UnfallversicherungUnfallversicherung

„5,8 Millionen Euro haben wir der Aescuria an Zahlungen erspart!“, jubelt ein Versicherungsmanager auf der Weihnachtsfeier der fiktiven Aescuria-Versicherung seinen beschwipsten Kollegen zu. „Ihr seid wirklich die beste Abteilung im ganzen Haus!“ Das aktuelle Fernsehdrama „Verunsichert - Alles Gute für die Zukunft“ zeigt, wie sich der WDR das moderne Versicherungs(un)wesen vorstellt. mehr

Die Versicherungsmakler in Deutschland haben 2019 ihren Marktanteil im Neugeschäft in den Sparten Leben sowie Schaden/Unfall im Vergleich zum Vorjahr leicht ausbauen können. Dem steht ein etwas größeres Minus in der Krankenversicherung gegenüber, wie die aktuelle Vertriebswegestatistik des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft zeigt. mehr

Unfallversicherungen seien „meist überflüssig“ und allenfalls „ein Trostpflaster“. Binnen eines halben Jahres hat sich das Wirtschaftsmagazin „Capital“ in zwei Beiträgen über die Unfallversicherung ausgelassen. Die harsche Kritik kontert Hermann Hübner, Chef der Vema Versicherungsmakler Genossenschaft, in dem er auf eine „Vielzahl fachlicher Unzulänglichkeiten“ hinweist. mehr

Unfallversicherungen seien meist „überflüssig“, urteilte das Wirtschaftsmagazin „Capital“. Der Bund der Versicherten hält den privaten Unfallschutz hingegen für sinnvoll – insbesondere für Kinder. Noch besser sei der Nachwuchs allerdings mit einer Kinderinvaliditätsversicherung abgesichert, wie die Verbraucherschützer anlässlich des baldigen Schulbeginns in vielen Bundesländern mitteilen. mehr

Ob der Bezug einer eigenen Wohnung oder die Geburt des ersten Kindes: Wenn aus einem Paar eine Familie wird, ändern sich auch die Anforderungen an den Versicherungsschutz. Manche Policen können zusammengelegt, andere müssen neu abgeschlossen werden. Eine dreiteilige Serie gibt Ihnen – unterstützt von Infografiken – einen schnellen Überblick. mehr

Ein älterer Mann fällt von der Leiter und ist anschließend querschnittsgelähmt. Der Unfallversicherer leistet einen Vorschuss, lehnt weitere Zahlungen aber ab. Der Unfall sei nicht die „überwiegende Ursache“ für die Beeinträchtigung. Wie der Fall ausging, erfahren Sie hier. mehr

Kompositversicherer bieten ihren Kunden im Schadenfall meist zusätzliche Unterstützungsleistungen an. Diese sorgen laut einer aktuellen Umfrage bei den Verbrauchern auch für eine verstärkte Bindung zu ihrem Anbieter – trotzdem nutzen bisher nur sehr wenige von ihnen die Angebote. Der Grund: Unwissenheit. mehr

Im Bereich der Lebensversicherung werden Versicherungsverträge mitunter über die Angstschiene verkauft. Das muss nicht sein, finden Gesundheitsexperte Joachim Haid und Verkaufstrainer Hans Schittly. Sprechen Makler stattdessen mit dem Kunden darüber, wie er seine Gesundheit erhalten kann, schaffe das mehr Vertrauen und deutlich mehr Kontaktpunkte. Wie das genau geht, werden die beiden Experten in zwei Online-Seminaren im Juli ausführlich vorstellen – im Interview geben sie einen ersten Einblick ins Thema. mehr

Wer am Vatertag mit dem Auto unterwegs ist, sollte besondere Vorsicht walten lassen. Denn an diesem Tag häufen sich die Autounfälle unter Alkoholeinfluss. Wie die Statista-Grafik zeigt, kam es 2019 am Vatertag zu 263 Verkehrsunfällen, bei denen Alkohol im Spiel war. An einem durchschnittlichen Tag waren es nur 98 Alkoholunfälle. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!