GewerbeGewerbe

Die Arag hat ihren Schutzbrief überarbeitet, bei der Dialog gibt es jetzt eine neue Wohngebäudeabsicherung, die Gothaer hat ihre Leistungen in der Jagdhaftpflicht um eine Drohnenabsicherung erweitert, Roland Rechtsschutz hat das Angebot im Bereich des Vermögensschadenrechtsschutzes neu aufgelegt, das Resultate Institut hat sein Maklernachfolge-Angebot erweitert, Asspario hat eine Impfschadenpolice gestartet, und Maxpool gibt seinen Maklern ein neues berufsbegleitendes Versicherungs- und Unterstützungskonzept an die Hand. mehr

Geschäftsführer, Vorstände, Aufsichtsräte etc. sind schnell in der Situation, dass sie mit ihrem Privatvermögen haften müssen, ggf. auch ohne eigenes Verschulden. Eine Managerhaftpflichtversicherung – auch D&O-Versicherung genannt – schützt sie in solch einem Fall. Wer eine D&O-Versicherung braucht und welche Deckungssumme sinnvoll ist, erfahren Sie hier. mehr

Neues Kapitel im Dauerstreit um Corona-Leistungen aus der Betriebsschließungsversicherung (BSV): Das Oberlandesgericht Schleswig wies jetzt die Klage eines Gastronomen zurück. Die Pandemie und ihre Folgen seien kein Versicherungsfall, urteilte das Gericht. Alles zu den Hintergründen lesen Sie hier. mehr

Im vergangenen Jahr kam es zu einem Anstieg der Fälle von Internet-Kriminalität im Vergleich zum Vorjahr. Das gab das Bundeskriminalamt bekannt. Um 7,9 Prozent ging es nach oben. Den größten Teil der Cybercrime-Fälle macht die Kategorie „Computerbetrug“ aus, wie die Infografik von Statista zeigt. mehr

Die in der Corona-Krise ausgesetzte Insolvenzpflicht hält die Zahl der Firmenpleiten noch niedrig. Das dürfte sich mit dem Auslaufen der Sonderregelung aber bald ändern, prognostiziert das Statistische Bundesamt. mehr

Die Pandemiefolgen, Cyberangriffe und die zunehmende Regulierung in Sachen Umwelt- und Datenschutz stellen die größten Risikofaktoren im Finanzdienstleistungssektor dar. Zu dieser Einschätzung kommt eine aktuelle Analyse der Allianz-Tochter AGCS. Eine passgenaue Absicherung werde damit immer wichtiger, so die Autoren. mehr

Die Bayerische hat eine positive Bilanz unter das Geschäftsjahr 2020 gezogen – die gebuchten Bruttobeiträge kletterten um 3 Prozent auf 625 Millionen Euro, der Jahresüberschuss sank leicht auf 13,3 Millionen Euro. Um das Beitragsvolumen bis Mitte des Jahrzehnts auf 1 Milliarde Euro zu steigern, setzt der Versicherer vor allem auf Kooperationen. mehr

Der Maklerverbund Vema hat sich mal wieder bei seinen Mitgliedern umgehört. Dieses Mal galt es, die aus Maklersicht besten Cyber- und D&O-Versicherer zu benennen. Hier kommen die Ergebnisse. mehr

Welche Spuren hinterlässt die Corona-Pandemie im Markt für Gewerbeversicherungen? Konnten die hohen Erwartungen an die Digi­talisierung bei Vertrieb und Services erfüllt werden? Und wie können Gewerbe-Makler noch besser unterstützt werden? Die Experten unseres Roundtables geben Antworten. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!