AltersvorsorgeAltersvorsorge

Moderne Fondspolicen bieten vielfältige Möglichkeiten und Anschlussprodukte für die Bezugsphase. Welche Kombination besonders attraktiv ist, erläutert Pfefferminzia. mehr

Um die Riester-Rente zu ersetzen, soll ein neues Standard-Altersvorsorgeprodukt her. Der Versichererverband GDV schlägt hierfür die Bürgerrente vor. Doch der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) zeigt sich skeptisch. Hier kommen die Details. mehr

Die deutsche Versicherungswirtschaft schaut insgesamt auf ein eher durchwachsenes Geschäftsjahr 2022 zurück. Die Beitragseinnahmen sanken über alle Sparten hinweg um 0,7 Prozent auf 224 Milliarden Euro. In der Lebensversicherung lag das Beitragsminus bei 6 Prozent. Hauptgrund war der erwartete Einbruch des Einmalbeitragsgeschäfts. mehr

Nun ist es offiziell: Die deutsche Versicherungswirtschaft hat den Abschied von der Riester-Rente eingeläutet. 22 Jahre nach ihrer Einführung stellte der Branchenverband GDV seine Ideen für eine neue private geförderte Altersvorsorge in Berlin vor. Hier kommen die wichtigsten Fakten zur Bürgerrente. mehr

Mit den Überschussbeteiligungen geht es bergauf – das ist inzwischen kein Geheimnis mehr. Jetzt melden die Analysten von Morgen & Morgen einige Zahlen zur Materie und forscht nach Ursachen. mehr

Inhaber von indexgebundenen Rentenversicherungen, kurz Indexpolicen, schauten 2022 größtenteils in die Röhre. Schuld ist das schlechte Börsenjahr, das den Kunden kaum Gutschriften aus der Indexbeteiligung bescherte. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) – doch es gibt auch Erfreuliches zur Indexpolice zu berichten. mehr

Auf geht’s – die Expertengruppe, die das deutsche Vorsorgesystem prüfen und notfalls umkrempeln soll, hat losgelegt. Wir zeigen, wer dort alles mitmischt und welche zwei Verbände sich gleich mal gegensätzlich aufgestellt haben. mehr

Die Börse und Kleinanleger passen nicht gut zusammen, lautet eine weit verbreitete Überzeugung. Doch stimmt das wirklich? Sind Aktien nur etwas für reiche und wohlhabende Menschen mit genug „Spielgeld“? Klar ist: Wertpapiere sind nicht ohne Risiko, bieten aber auch und gerade für Durchschnittsverbraucher große Chancen. mehr

Um die gesetzliche Rente zu stabilisieren, soll sie zum Teil kapitalgedeckt werden. 10 Milliarden Euro hat die Ampelkoalition dafür zunächst vorgesehen – viel zu wenig. Einen höheren Kapitalstock will die FDP, die Grünen aber wollen diesen Weg nicht mitgehen, sagt Grünen-Politiker Frank Bsirske. mehr

    weitere schlagzeilen