AltersvorsorgeAltersvorsorge

Die Corona-Krise stellt derzeit das Leben der Deutschen auf den Kopf – viele Versicherer haben deshalb mit speziellen Angeboten für Privatkunden reagiert. So gibt es sowohl bei der Gothaer als auch bei der Basler einen kostenlosen Unfallschutz für Kinder, die Zurich greift Lebensversicherungskunden bei finanziellen Engpässen unter die Arme, die Provinzial Nordwest hilft gleich auf mehreren Ebenen, die DA Direkt bietet eine kontaktlose Pannenhilfe an und HDI informiert über Cyber-Risiken im Homeoffice. mehr

„Die bereits sichtbaren, aber auch die zu erwartenden wirtschaftlichen Verwerfungen durch die Corona-Krise verunsichern viele Privatkunden und Freiberufler“, sagt Jürgen Moll, Vorstand der A.S.I. Wirtschaftsberatung. „Sie fragen sich, wie sie mit ihrer Finanz- und Vorsorgeplanung umgehen sollen?“ Was er ihnen jetzt zum Thema Vorsorge und Finanzen rät, erklärt Moll in seinem Gastbeitrag. mehr

Wann genau dürfen Fondsmanager Erfolgsgebühren, die sogenannten Performance Fees, einstreichen? Das hat die europäische Wertpapierbehörde Esma nun geregelt. Der deutsche Fondsverband BVI begrüßt die Vorgaben. mehr

Neben den finanziellen Einbußen durch den Verlust des Jobs oder durch Kurzarbeit machen sich die Deutschen Sorgen darüber, wie sich die aktuelle Situation auf ihre private Altersvorsorge auswirken könnte. Diese Frage treibt laut einer Umfrage des Verbraucherzentrale Bundesverbands derzeit jeden dritten Bundesbürger um. mehr

Viele Menschen sind jetzt verunsichert, was in der Corona-Krise mit ihrem Versicherungsschutz passiert. Oder ob sich der Abschluss neuer Policen jetzt noch lohnt. Der GDV hat daher eine Übersicht erstellt, worauf Verbraucher bei BU-Versicherung, Lebensversicherung, Betriebsschließungsversicherung & Co. nun achten sollten. mehr

Nicht nur jetzt, da die meisten Geschäfte ohnehin geschlossen sind, wird sich die Corona-Krise auf das Konsumverhalten auswirken. Einer aktuellen Umfrage der Norisbank zufolge, wollen die Deutschen die finanziellen Auswirkungen der Situation abwarten, bevor sie wieder größere Anschaffungen realisieren. mehr

Lebens- und Rentenversicherungskunden haben im vergangenen Jahr deutlich mehr Geld von ihren Anbietern erhalten als im Jahr zuvor. Laut aktueller Zahlen des Versicherungsverbands GDV legten die ausgezahlten Leistungen 2019 um 7,4 Prozent zu. mehr

Michael Pickel, Chef der E+S Rückversicherung und Mitglied im Vorstand der Hannover Rück, erwartet, dass die Erstversicherer aufgrund der Corona-Krise weniger Neugeschäft mit Privatkunden machen werden. Zudem zweifelte Pickel im Gespräch mit dem Versicherungsökonomen Fred Wagner daran, dass die erst kürzlich gelockerten Regeln zur Zinszusatzreserve ausreichen, um die Lebensversicherer zu schützen. mehr

Der Vermittlerverband BVK, der Bund der Versicherten (BdV) und die Deutsche Aktuarvereinigung (DAV) haben enttäuscht auf den Abschlussbericht der Rentenkommission reagiert. Während der BVK immerhin noch lobende Worte für den geplanten Ausbau der Riester-Rente fand, zeigte sich der BdV von dem Vorschlag regelrecht entsetzt. Die DAV kritisierte vor allem die Pläne zur gesetzlichen Rente. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!