Software/Technik

Schlagzeilen

Amazon und Co. „können alle Daten in einen Topf werfen“ Signal-Iduna-Chef beklagt ungleiche Regelungen beim Datenschutz

Die Informationen eines Kunden in der Krankenversicherung dürfe die Signal Iduna nicht in der Lebensversicherung verwenden – hingegen würden Google, Facebook und Amazon „alle Daten in einen Topf werfen und keinen stört es“, ärgert sich Konzernchef Ulrich Leitermann. Gegen diese Wettbewerbsverzerrung müsse sich die Versicherungsbranche wehren, forderte Leitermann in einem Interview. Darin kündigte er auch eine neue digitale bAV-Plattform für kleine Handwerksbetriebe an. mehr...

DenPhaMed Neue Plattform für Makler im Heilwesen gestartet

Über eine neue Plattform wollen 36 Makler ihren bestehenden und potenziellen Kunden aus dem Heilwesen nützliche Informationen bereitstellen. DenPhaMed heißt das Portal und richtet sich an Zahnärzte (Dentisten), Apotheker (Pharmazeuten) und Ärzte (Mediziner). Wer hinter dieser Idee steckt, erfahren Sie hier. mehr...

„Versicherer haben große Lust auf neue Technologien“ Wie bedrohlich ist künstliche Intelligenz für menschliche Arbeit?

In manchen Studien wird Versicherungsvermittlern ein baldiges Karriere-Ende prophezeit. Die Gründerin und Expertin für künstliche Intelligenz (KI), Sofie Quidenus-Wahlforss, hat nun in einem Interview verraten, welche Berufsgruppen sich Sorgen machen sollten: „Wo ein Job repetitiv ist und hohe Erinnerungsfähigkeit erfordert, wird KI wahrscheinlich auf Dauer einen besseren Job machen.“ mehr...

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen