Vorsorge

Schlagzeilen

Umfrage Acht von zehn Deutschen mit finanzieller Situation zufrieden

Die Mehrheit der Deutschen (79 Prozent) ist trotz leicht fallender Tendenz immer noch zufrieden mit der eigenen finanziellen Situation, wie eine aktuelle Umfrage von Easy-Credit zeigt. Am zufriedensten sind demnach die 30- bis 49-Jährigen (82 Prozent), gefolgt von der Generation 50plus (81 Prozent). Allerdings blickt die jüngere Generation der Unter-30-Jährigen erwartungsvoller in die finanzielle Zukunft als die Älteren. mehr...

bAV-Beratung nach der Reform „Einigen Tausend bAV-Vermittlern drohen massive wirtschaftliche Einbußen“

Mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) wird die Beratung zur betrieblichen Altersvorsorge (bAV) schwieriger werden. „Der Markt und die Möglichkeiten für Vermittler und Makler werden sehr viel enger“, sagt Manfred Baier, Chef des Bundesverbands pauschaldotierte Unterstützungskassen. Denn die Hoheit über die bAV hätten künftig vor allem die Tarifparteien. Hier erfahren Sie mehr dazu. mehr...

DIA-Prognose bis 2030 Altersarmut wächst „keineswegs überbordend“

Altersarmut in Deutschland nimmt in den nächsten Jahren „keineswegs überbordend“ zu, sondern bis zum Jahr 2030 allenfalls geringfügig – zumindest in der Gesamtheit aller Rentner, wie eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) zeigt. Allerdings steige das Risiko, im Alter arm zu sein, für einzelne Teilgruppen „erheblich“ an, berichtet das DIA – und verweist auf den Nutzen der Riester-Rente. mehr...

Parteienstreit um Rentenreform CDU: Rente bis 2030 sicher

In den Augen von Bundeskanzlerin Angela Merkel wird die Rente bis 2030 stabil bleiben. Es reiche, bis dahin ein neues Rentenkonzept zu finden, erklärt sie anlässlich eines Kommunalkongresses. Von der SPD und den Grünen kommt Gegenwind: Die Parteien kritisieren, dass sich die Union im Wahlkampf zu wenig für die Altersvorsorge der Zukunft einsetzt. mehr...

Pfefferminzia HIGHNOON