VorsorgeVorsorge

Die betriebliche Altersversorgung (bAV) kann einen wichtigen Beitrag für die eigene Altersvorsorge leisten. Nur 28 Prozent der Bundesbürger sehen den Arbeitgeber aber bei der Absicherung im Alter mit in der Verantwortung, zeigt eine aktuelle Umfrage. mehr

Steuern stellen meist einen nicht unerheblichen Kostenblock in der Altersvorsorge dar. Mit dem richtigen Konzept sind Leistungen aus Fondspolicen weiterhin steuerfrei – und geben Maklern so ein entscheidendes Verkaufsargument an die Hand. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie hier. mehr

Die aktuelle, nicht gerade einfache Lage drückt auf den Immobilienmarkt in Deutschland. Die Spezialisten von Immowelt haben ermittelt, in welchen Städten die Preise als erstes kippen. mehr

Zwei finden sie okay, einer überhaupt nicht – wir haben bei den Maklerpools Blau Direkt, Jung, DMS & Cie und BCA nachgefragt, wie sie die mögliche Vorsorgepflicht für Selbstständige sehen. Die Antworten sind sehr unterschiedlich. mehr

Einer Studie zufolge sorgt nur jede zweite Frau in Deutschland privat für ihren Ruhestand vor. Und das, obwohl die Mehrheit von ihnen davon ausgeht, dass die gesetzliche Rente später einmal nicht ausreichen wird. Ein großes Problem: Viele Frauen vertrauen Finanzberatern nicht. mehr

Der Skandal wegen gefloppter Hedgefonds kostet die Allianz ohnehin schon Milliarden. Jetzt bekannte sie sich in den USA schuldig, zahlt erneut Millionen – und wird gesperrt. mehr

Wer berufsunfähig wird, kann oftmals seine Altersvorsorge nicht mehr bedienen. Dabei gibt es mit der Beitragsbefreiung einen kostengünstigen Zusatzschutz vor Altersarmut. Maklerinnen und Makler müssten diesen lediglich konsequent im Beratungsgespräch ansprechen. Woran es da noch hapert. mehr

Wer weiß heute schon, wann er später wie viel Geld benötigt. Fondsgebundene Rentenversicherungen mit lebenslanger Laufzeit können auch im Ruhestand an die persönliche Lebenssituation angepasst werden – und sie können steuerliche Vorteile bieten. mehr

Laut Koalitionsvertrag will die Bundesregierung demnächst Neu-Selbstständige zur Altersvorsorge verpflichten. Andreas Lutz, Chef des Verbands der Gründer und Selbstständigen Deutschland, VGSD, über das wahre Motiv der Regierung, unterschiedliche Bemessungsgrundlagen und das Problem mit Scheinselbstständigen. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!