PflegevorsorgePflegevorsorge

Nur noch 56 Prozent der Deutschen fühlen sich grundsätzlich selbstbestimmt im Leben – 2020 empfanden dies noch 63 Prozent so. Wenn es um ihre aktuellen Finanzen geht, nehmen sich sogar nur noch 47 Prozent der Bundesbürger als selbstbestimmt wahr. Die jüngsten wirtschaftlichen Entwicklungen hätten Spuren hinterlassen, schlussfolgern die Umfragen-Macher von Swiss Life. mehr

Die Hälfte der Deutschen hat sich noch nie Gedanken zur eigenen Pflege gemacht – ein Drittel will das auch so beibehalten. Das ergab eine Yougov-Umfrage im Auftrag des Versicherers Axa. Dabei zeigt sich, dass Frauen und Kinderlose eine künftige Pflegesituation tendenziell seltener verdrängen. mehr

Diese Woche steht wieder eine Ministerpräsidentenkonferenz an. Vor diesem Hintergrund hat Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) sich für weitere Hilfen für medizinische Einrichtungen ausgesprochen. Viele Krankenhäuser, Reha- und Pflegeeinrichtungen stünden „wegen der Energiekrise und hohen Inflation vor einem finanziellen Knockout“, sagte er. mehr

Der wissenschaftliche Beirat beim Wirtschaftsministerium hat vorgeschlagen, eine verpflichtende private Pflegezusatzversicherung einzuführen. Diese soll helfen, die steigenden Eigenanteile der Bürger an den Pflegekosten abzusichern, wie es in einem Gutachten heißt. Zugleich warnt das Gremium die Ampel vor einer „Ausdehnung von umlagefinanzierten Leistungen“. mehr

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach will Krankenhäuser zu einer ausreichenden Zahl an Pflegekräften verpflichten. Das geht aus aktuellen Gesetzesplänen hervor. mehr

Seit Jahresbeginn bekommen Pflegebedürftige in Pflegeheimen einen höheren Zuschlag zu den Eigenanteilen, je länger sie im Heim wohnen. Die Krankenkasse DAK-Gesundheit hat untersucht, wer welchen Zuschlag bekommt – und warnt vor einer gravierenden Finanzierungslücke in der Sozialen Pflegeversicherung. mehr

Wer sich nicht allein auf die gesetzliche Pflegeversicherung verlassen möchte, kann privat vorsorgen – zum Beispiel über die Pflegetagegeldtarife der privaten Krankenversicherer oder die Pflegerententarife der Lebensversicherer. So oder so: Beide Tarifvarianten bieten „ein gutes Niveau“, wie das Analysehaus Morgen & Morgen auf Basis aktueller Untersuchungen mitteilte. mehr

Am 12. Mai ist internationaler Tag der Pflegenden. Pünktlich dazu hat die Hanse-Merkur sich hierzulande zum Thema Pflege umgehört – und dabei mitunter Erschreckendes aufgedeckt. So weiß mehr als ein Drittel der Deutschen nicht, wie teuer Pflege eigentlich ist. mehr

Die Privaten Krankenversicherer haben sich Gedanken gemacht, wie die Pflegeversicherung gerecht aussehen und finanziell auf festen Füßen stehen könnte. Entscheidend finden sie demnach vier Maßnahmen. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!