PflegevorsorgePflegevorsorge

Zum Jahreswechsel stehen wieder einige gesetzliche Änderungen an, die sich auf die betriebliche Altersversorgung (bAV), die private Altersvorsorge, die Krankenversicherung, auf Immobilien und die Pflege auswirken. Darauf weist der Finanzdienstleister MLP in seinem alljährlichen Überblick hin. mehr

Für Menschen, die zu Hause gepflegt werden – ob von Angehörigen oder von ambulanten Pflege-Diensten – hat der Staat Steuererleichterungen geschaffen. Der Verein Vereinigte Lohnsteuerhilfe sagt, welche Pflegekosten wie konkret von der Steuer abgesetzt werden dürfen. mehr

Wie nähert man sich als Makler bloß dem Thema Pflege? Wie kann die Ansprache beim Kunden konkret gelingen? Im Rahmen der Webinar-Woche Pflege liefert Pfefferminzia gemeinsam mit dem Weiterbildungspartner Perspectivum Antworten. Melden Sie sich jetzt zu den drei Live-Seminaren am 12., 13. sowie 14. November an und sichern Sie sich wertvolle Weiterbildungspunkte. mehr

Kommt es zu einem Pflegefall in der Familie, sind es in der Regel die Frauen, die auf die pflegebedürftige Person aufpassen. Für das Einkommen im Alter der Damen hat das böse Folgen. Der Sozialverband Deutschland fordert daher eine bessere Anerkennung häuslicher Pflege. mehr

Die Domcura startet eine neue Hausratversicherung, die Basler vereinfacht die Altersvorsorge-Beratung, DA Direkt macht Kurzfrist-Versicherung von Zusatzfahrern möglich, Axa überarbeitet das Cyber-Versicherungsangebot für Unternehmen, die DKV stellt ihr Pflege Schutz Paket „PSP“ vor, die NV-Versicherungen bringen neue nachhaltige Produkte auf den Markt und die Hiscox Haus und Kunst Versicherung gibt es ab sofort mit Cyber-Komponente. mehr

Der PKV-Verband hat einen Vorschlag gemacht, wie die Pflege in Zukunft finanziert werden soll. Der Kerngedanke des neuen „Generationenvertrags“: Steigende Eigenanteile bei den Älteren abfedern und zugleich den Jüngeren mehr private Eigenvorsorge ermöglichen. Wie das konkret aussehen soll, erfahren Sie hier. mehr

Jedes Unternehmen möchte dauerhaft gesunde, leistungsfähige und einsatzfreudige Mitarbeiter haben. Das Versicherungskonzept elipsLife Care Management unterstützt die Firmen nachhaltig bei der Prävention von Krankheiten und der Reintegration ihrer Mitarbeiter. mehr

Die aktuelle Finanzierung der gesetzlichen Pflegeversicherung muss grundlegend reformiert werden. Dafür spricht sich die DAK-Gesundheit aus. Sie hat Vorschläge gemacht, wie man das System stabilisieren könnte. Ihr schwebt danach eine Mischung aus gedeckelten Eigenanteilen und Steuerfinanzierung vor. Hier kommen die Details. mehr

Wie teuer es ist, zum Pflegefall zu werden, können die meisten Deutschen nicht richtig einschätzen. Sie gehen davon aus, dass der Staat den Großteil der Kosten übernimmt – was aber ein Irrglaube ist. Das Financial Planning Standards Board Deutschland hat mal errechnet, wie hoch diese Kosten bei einer durchschnittliche Pflegezeit von sieben Jahren sind. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!