Zum fünften Mal hat das Analysehaus Servicevalue Kunden nach ihrer Zufriedenheit mit privaten Krankenzusatzversicherern befragt. Fünf Anbieter schneiden überdurchschnittlich ab. Hier kommen die Details. mehr

In der Corona-Krise suchen viele Kunden Kontakt zu ihrem Vermittler. Digitale Tools gewinnen dabei an Bedeutung. Die Zahl der Makler, die per Video beraten, hat sich innerhalb von acht Monaten verdoppelt, zeigt eine Studie. mehr

Das Thema Datenschutz spaltet die Generationen: Während zwei Drittel der Deutschen über 40 darauf achten, nicht zu viele Daten von sich preiszugeben, handhaben die Jüngeren das Thema oft sehr lässig – aus Sicht vieler auch nachlässig. Das sind zentrale Ergebnisse einer aktuellen Postbank-Studie. Darin zeigt sich auch, wie verlässlich die Deutschen ihre Versicherer als persönlichen Datenhüter beurteilen. mehr

Die Zurich setzt auf Digitalisierung in der Gewerbesparte, die LV 1871 unterstützt Makler in der Corona-Krise, die Biometriepolicen der Continentale sind nun auf Vers.Diagnose verfügbar, bei der Inter gibt es neue Leistungen in der privaten Cyberpolice, die Basler hat ihre BU-Schutz verbessert, die Generali bietet Videoanrufe zur Schadenregulierung an und auf Facebook gibt es eine neue Gruppe für Versicherungsmakler. mehr

In der Corona-Krise mischen sich bereits bestehende Probleme bei Maklerunternehmen mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten durch Vertragsstornierungen, Courtagerückforderungen und Bestandsverlusten. Daraus zu schlussfolgern, dass der Wert der Vermittlerunternehmen sinkt, hält Pfefferminzia-Kolumnist Peter Schmidt für falsch – und hat sich einige Thesen angeschaut, die aktuell diskutiert werden. mehr

Jung, DMS & Cie. startet eine „Poolwechselkampagne“. Dabei verspricht der Münchener Maklerpool Beratern und Vermittlern, mit denen es bisher noch keine Zusammenarbeit gab, bis zu 5.000 Euro Bonus. mehr

Der Talanx-Konzern und Interrisk melden jeweils Wechsel im Vorstand. Bei Wefox gibt es außerdem einen Aufsteiger, bei Mobilversichert einen Aussteiger. mehr

Aufgrund massiver Umsatzeinbußen durch Corona befinden sich viele Unternehmen in existenziellen Schwierigkeiten. Sollte es zu einer Insolvenz kommen, gelten für diese Betriebe besondere Bedingungen. Eine davon sei, dass alle bisherigen Dienst- und Werkverträge erlöschen – doch der Versicherungsmaklervertrag behalte seine Gültigkeit, wie die Rechtsanwaltskanzlei Michaelis betont. mehr

Spätestens ab 2021 müssen alle gesetzlichen Krankenversicherer (GKV) ihren Kunden eine elektronische Patientenakte anbieten – so schreibt es der Gesetzgeber vor. Laut einer aktuellen Branchenumfrage ist bislang aber nur jede zweite Krankenkasse darauf vorbereitet. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!