GesundheitGesundheit

Die seelischen Belastungen durch die Corona-Krise steigen. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der Debeka. Danach verzeichnete der private Krankenversicherer im vergangenen Jahr beim Rechnungseingang für Psychotherapien einen Anstieg von 1,7 Prozent. Gerade die letzten Monate scheinen den Menschen stark zugesetzt zu haben. mehr

„Soll ich noch schnell eine Police gegen Impfschäden abschließen, bevor ich ins Impfzentrum gehe?“, wollte der Deutschlandfunk von Verbraucherschützerin Elke Weidenbach wissen. „Da kann ich ganz klar Nein sagen“, betonte die Expertin der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Die Bürger sollten ihren Versicherungsschutz unabhängig von Corona aufstellen, etwa über eine gute BU-Absicherung. mehr

Das Defizit der gesetzlichen Krankenversicherer hat sich im vergangenen Corona-Jahr erneut erhöht – auf 2,5 Milliarden Euro. Besonders betroffen sind die Ersatzkassen, dicht gefolgt von den Allgemeinen Ortskassen. mehr

Ein 73-jähriger Mann fragt sich, womit er besser fährt: Soll er sich die 61.000 Euro aus seiner Unfallversicherung sofort in einer Summe auszahlen lassen oder sich das Geld bis zum Lebensende verrenten lassen? Die Antwort gibt es hier. mehr

Sollte er für allgemeinverbindlich erklärt werden, könnte der geplante Tarifvertrag in der Altenpflege zu Mehrkosten von rund 5 Milliarden Euro im Jahr führen. Das haben einem Medienbericht zufolge Berechnungen des PKV-Verbands ergeben. Die Zeche zahlten am Ende die Pflegebedürftigen und die Beitragszahler, warnt der Verband. mehr

Auf Facebook haben wir für Sie heute eine neue Pfefferminzia-Seite live geschaltet: Unter dem Namen „PFEFFERMINZIA – Gesundheit und Prävention“ finden Sie hier regelmäßig spannende Beiträge und Beratungstipps zu Themen wie Ernährung, Sport und Medizin. Unterstützt wird die Seite von Joachim Haid, dem Gründer des Gesundheitsprogramms „PaleoMental“. mehr

Auch wenn der Kunde einer privaten Krankenversicherung (PKV) nach einer Beitragserhöhung an der Unabhängigkeit des zuständigen Treuhänders zweifelt, hat er keinen Rechtsanspruch auf eine Überprüfung durch die Finanzaufsicht Bafin. Das hat kürzlich ein Gericht entschieden. Die Details zum Fall gibt’s hier. mehr

Trotz Corona-bedingter Bewegungsradien, Ausgangssperren und Co. fühlen sich 59 Prozent der Deutschen gar nicht oder nur wenig in ihrer persönlichen Freiheit eingeschränkt. Weitere 69 Prozent sagen sogar, dass der Gesundheitsschutz in Krisenzeiten wie der Corona-Krise Vorrang gegenüber Freiheitsrechten hat, wie eine Umfrage zeigt. mehr

„Wenn ein Löffelchen voll Zucker bitt‘re Medizin versüßt...“, so heißt es in einem Lied des Musicals Mary Poppins. Heute ist Zucker jedoch massiv in Misskredit geraten. Zurecht, oder ist er nicht doch eher lebensnotwendiger Energiespender? mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!