GesundheitGesundheit

In der Corona-Pandemie hat die Bedeutung eines sauber geführten Impfpasses noch einmal mehr an Bedeutung gewonnen. Was kann man aber machen, wenn man das Dokument verloren hat? Hier kommen ein paar Tipps zum Thema. mehr

Der 124. Deutsche Ärztetag hat sich auf seiner jüngsten Online-Tagung klar für die Beibehaltung des dualen Krankenversicherungssystems in Deutschland ausgesprochen. Die von Teilen der Politik geforderte Bürgerversicherung würde keine Probleme lösen, sondern nur neue schaffen, stellte das „Parlament der Ärzteschaft“ klar. mehr

Lohnt sich das überhaupt? Diese Frage hören Vermittler oft, wenn es um Zahnzusatzversicherungen geht. Mit welchen Argumenten es gelingt, Kunden vom Nutzen dieser Policen zu überzeugen, lesen Sie hier. mehr

Zahnzusatzversicherungen zählen zu den beliebtesten Zusatzpolicen in Deutschland. Über 16 Millionen Deutsche haben bereits eine entsprechende Absicherung. Eine aktuelle Studie zeigt jedoch: Viele Menschen interessieren sich erst für das Thema, wenn sie schon in Behandlung sind. mehr

Sven Meschede hat sich mit seinem Maklerunternehmen Beihilfe Partner auf die Beratung von Beamten spezialisiert. Im Interview mit Pfefferminzia erläutert der Experte, wie sich Makler das große Potenzial dieser Zielgruppe für Cross-Selling und Empfehlungen erschließen können. mehr

Jetzt im Frühjahr werden die kleinen Blutsauger wieder aktiv, die Zecken. Es ist nicht nur unangenehm, von ihnen gestochen zu werden, sondern kann auch gefährlich werden. Denn sie können Krankheitserreger übertragen. Eine Impfung kann zumindest gegen Viren schützen. mehr

„Einsamkeit macht krank“ – unter diesem Motto steht in diesem Jahr der bundesweite „Tag gegen den Schlaganfall“ am 10. Mai. Der traurige Hintergrund: Laut einer aktuellen Studie haben sozial isolierte Menschen ein um mehr als 40 Prozent erhöhtes Risiko für Herzinfarkte oder Schlaganfälle. Damit haben auch die Corona-Einschränkungen unmittelbaren Einfluss auf unsere Gesundheit. mehr

Dieses Urteil dürfte für Diskussionen sorgen: Das Landessozialgericht NRW entschied kürzlich, dass ein Sturz auf dem Weg ins Homeoffice kein versicherter Arbeitsunfall ist. Der Kläger, ein Gebietsverkaufsleiter aus dem Raum Aachen, will das aber nicht hinnehmen. Der Fall liegt jetzt beim Bundessozialgericht in Kassel. mehr

In der Kasse der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) klafft ein großes Loch – und es wächst immer weiter. Das Bundesgesundheitsministerium plant deshalb weitere Milliardenzuschüsse. Der Verband der privaten Krankenversicherer (PKV) findet das falsch. „Höhere Bundeszuschüsse würden die Finanzprobleme der GKV nicht lösen, sondern nur verstecken“, heißt es in einer Stellungnahme. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!