Schlagzeilen
Advertorial
Advertorial

Absichern – aber richtig Sieben häufige Fehler beim BU-Abschluss

Etwa jeder vierte Deutsche muss seine berufliche Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig aufgeben. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) kann helfen, die finanziellen Einbußen auszugleichen. Allerdings ist das Produkt sehr beratungsbedürftig. Welche Fehler vor dem Abschluss zu vermeiden sind, lesen Sie hier. mehr...

Extremwetter-Ereignisse Deutsche unterschätzen die Folgen von Natur-Gefahren

Tornados, schwere Hagelstürme, überflutete Straßen: Die jüngsten schweren Unwetter haben in Deutschland wieder schwere Schäden angerichtet. Und durch den Klimawandel werden uns solche Ereignisse in Zukunft wohl noch öfter ereilen, sagen Klima-Experten voraus. Trotzdem schätzt die Mehrheit der Deutschen die Wahrscheinlichkeit, in Zukunft selbst von solchen Schäden betroffen zu sein, als eher gering ein. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von Swiss Life Select. mehr...

Entschärfung auf der Zielgeraden IDD-Umsetzung soll auf Maklerforderungen eingehen

Der massive Protest von Versicherungsmaklern hat offenbar Wirkung gezeigt: Die künftige IDD-Richtlinie soll Vermittlern nun doch nicht mehr vorschreiben, wie sie ihre Vergütung zu gestalten haben. Das berichtet der Bundesverband Finanzdienstleistungen AfW unter Berufung auf Koalitionskreise. Damit käme es doch nicht zu einem „Eingriff in die Unabhängigkeit von Versicherungsmaklern“, so der AfW. mehr...

Umfrage Deutsche mit Gesundheitssystem so zufrieden wie nie zuvor

So viel Zustimmung gab es noch nie: 86 Prozent der gesetzlich Versicherten finden das deutsche Gesundheitssystem gut oder sogar sehr gut, unter den Privatversicherten sind sogar 91 Prozent dieser Ansicht. Die eigene Krankenversicherung bewerten die Versicherten aus beiden Lagern sogar noch besser, wie eine aktuelle Umfrage im Auftrag des PKV-Verbandes zeigt. mehr...

Umfrage Acht von zehn Deutschen mit finanzieller Situation zufrieden

Die Mehrheit der Deutschen (79 Prozent) ist trotz leicht fallender Tendenz immer noch zufrieden mit der eigenen finanziellen Situation, wie eine aktuelle Umfrage von Easy-Credit zeigt. Am zufriedensten sind demnach die 30- bis 49-Jährigen (82 Prozent), gefolgt von der Generation 50plus (81 Prozent). Allerdings blickt die jüngere Generation der Unter-30-Jährigen erwartungsvoller in die finanzielle Zukunft als die Älteren. mehr...

bAV-Beratung nach der Reform „Einigen Tausend bAV-Vermittlern drohen massive wirtschaftliche Einbußen“

Mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) wird die Beratung zur betrieblichen Altersvorsorge (bAV) schwieriger werden. „Der Markt und die Möglichkeiten für Vermittler und Makler werden sehr viel enger“, sagt Manfred Baier, Chef des Bundesverbands pauschaldotierte Unterstützungskassen. Denn die Hoheit über die bAV hätten künftig vor allem die Tarifparteien. Hier erfahren Sie mehr dazu. mehr...

DIA-Prognose bis 2030 Altersarmut wächst „keineswegs überbordend“

Altersarmut in Deutschland nimmt in den nächsten Jahren „keineswegs überbordend“ zu, sondern bis zum Jahr 2030 allenfalls geringfügig – zumindest in der Gesamtheit aller Rentner, wie eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) zeigt. Allerdings steige das Risiko, im Alter arm zu sein, für einzelne Teilgruppen „erheblich“ an, berichtet das DIA – und verweist auf den Nutzen der Riester-Rente. mehr...

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen