ZuhauseZuhause

Haftpflichtpolicen gehören zu den wohl wichtigsten Policen überhaupt – aber welchen Anbieter empfehlen Versicherungsmakler am liebsten? Das hat die Genossenschaft Vema im Rahmen einer Umfrage herausgefunden. Hier kommen die Ergebnisse. mehr

Klaus Endres tauscht seinen Sitz im Vorstand der Axa Deutschland mit einem Platz im Holding-Vorstand der R+V Versicherung. Der 44-Jährige soll spätestens zum 1. Januar 2022 die Verantwortung für das Ressort Komposit-Versicherungen/Passive Rück übernehmen. Er tritt damit die Nachfolge von Edgar Martin an, der Ende 2021 planmäßig in den Ruhestand geht. mehr

Am 1. März hat der Frühling begonnen – zumindest nach dem Kalender der Meteorologen. Auch die hochpreisigen E-Bikes und Pedelecs werden in den kommenden Tagen und Wochen nun wieder vermehrt auf den Straßen zu sehen sein. Worauf es bei den Edel-Rädern im Hinblick auf den Versicherungsschutz ankommt, erfahren Sie hier. mehr

Transparente Kosten schätzen die Bundesbürger bei einem Immobilienerwerb als ebenso wichtig ein wie einen niedrigen Zinssatz. Jeweils etwas mehr als ein Drittel gibt das in einer aktuellen Befragung der PSD Bank Nord an. mehr

Die Continentale hat ihre Fondsrente überarbeitet, das IVFP hat eine Vorsorge-Videoreihe für Berater gestartet, die Allianz unterstützt Bestandskunden bei Bestellungen in Corona-Zeiten, die Arag hat ihren Rechtsschutz ausgeweitet und die Zurich kooperiert ab sofort mit dem TÜV Rheinland. mehr

Drohnen sind oft viel mehr als nur ein interessantes Spielzeug – und auch der Anschaffungspreis hält sich mittlerweile in Grenzen. Im Schadensfall kann das kleine Flugobjekt aber schnell zu enormen Kosten führen. Drohnenpiloten sind daher dazu verpflichtet, ihren schwirrenden Roboter zu versichern. Was ist vor dem Start alles zu beachten? mehr

Für Berufsunfähigkeitsversicherungen, bAV, Kfz-Tarife & Co. zahlen deutsche Haushalte durchschnittlich 1.500 Euro im Jahr, zeigen aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts. Die Höhe variiert dabei aber – je nach Einkommen des Haushalts – stark. mehr

Halb Deutschland bibberte einer möglichen Neuauflage des „Jahrhundertwinters“ von 1978/79 entgegen. Doch das ganz große Schnee-Chaos blieb am Wochenende aus – entsprechend gering, fällt die Schadenbilanz für die Versicherer aus. Das ergab eine aktuelle Einschätzung der aktuariellen Beratungsgesellschaft Meyerthole Siems Kohlruss. mehr

Baustellen bergen durch Maschinen, aber auch durch Wind und Wetter, allerhand Gefahren. Für alle Personen- und Sachschäden haftet per Gesetz der Bauherr, auch wenn ein Unternehmen die Arbeiten übernommen hat. Darum ist für Häuslebauer die Bauherrenhaftpflichtversicherung ein Muss.   mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!