InhaltsversicherungInhaltsversicherung

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bilden das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Umso wichtiger ist, dass sie stets gut abgesichert sind. Denn die Kosten eines Schadens können die finanziellen Möglichkeiten überschreiten und die Existenz gefährden. Welche Versicherungen für diese Zielgruppe unabdingbar sind, erfahren Sie hier. mehr

Bei der Allgefahrendeckung der Betriebsinhaltsversicherung, auch All-Risk genannt, handelt es sich um den umfangreichsten Versicherungsschutz, den Ihre Kunden bekommen können. Wie genau dieser Rund-um-Schutz funktioniert, erfahren Sie hier. mehr

Existenzgründer wurden im vergangenen Jahr von der Pandemie teils stark getroffen, dennoch bleiben sie als Zielgruppe nach wie vor interessant. Außerdem bringen Krisenzeiten oft sogar neue Firmenideen hervor – und die Neu-Unternehmer benötigen den richtigen Versicherungsschutz. mehr

Über die Hälfte aller Existenzgründungen beginnen als nebenberufliche Selbstständigkeit. Ein Modell, das in der Corona-Krise Sicherheit geben kann. Aber: Auch wer sein Geschäft neben einem Hauptjob aufbaut, trägt die volle Verantwortung für sein unternehmerisches Handeln. Welche Versicherungen welche Risiken abdecken, erfahren Sie hier. mehr

Bereits kleinere Schäden in einem Betrieb können zu einem Stillstand führen. Die möglichen Folgen: existenzbedrohende Ertragsausfälle sowie Schadenersatzforderungen von Kunden. Schutz kann hier eine Betriebsunterbrechungsversicherung als Bestandteil einer Inhaltsversicherung bieten. Wie diese Absicherung funktioniert, erfahren Sie hier. mehr

Die Continentale hat ihre Elektroniksachversicherung überarbeitet, der Volkswohl Bund bietet seinen Kunden ein neues Riester-Service-Tool an, die Generali tüftelt mit Kooperationspartnern an einer robotergestützten Sturzprävention und beim Münchner Verein und der Universa gibt es für Versicherte Unterstützung während der Corona-Lockdowns. mehr

Ob ein Kunde auf einer glatten Stufe ausrutscht oder über ein Kabel stolpert – Schadenersatzforderungen aus solchen Vorfällen können und sollten Unternehmen absichern. Ein spezieller Baustein in der Betriebshaftpflicht, die Bürohaftpflichtversicherung, bietet hier den passenden Schutz. mehr

Der Rechtsschutz-Versicherer Roland hat die größten Rechtsrisiken für Unternehmen im Jahr 2019 ermittelt. Wie in den Vorjahren rangieren Konflikte im Straßenverkehr erneut an der Spitze. Bei den Trends für dieses Jahr sorgt die Corona-Pandemie allerdings für eine interessante Verschiebung in der Statistik. mehr

Weniger Unfälle, mehr Cyber-Attacken: Auf diesen Nenner lassen sich die Ergebnisse einer neuen Studie der Allianz-Großkunden-Tochter AGCS bringen, die sich mit den Auswirkungen der Pandemie auf die Versicherungsbranche beschäftigt. Der Versicherer selbst hat bislang 450 Millionen Euro für Corona-Schäden zurückgestellt. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!