AltersvorsorgeAltersvorsorge

HDI hat einen neue Basisrente gestartet, Continentale und DUK haben ihre Kooperation ausgeweitet, bei der Bayerischen gibt es eine neue Fahrradpolice, Signal Iduna bietet ihren Außendienstpartnern die Online-Beratungssoftware „Bridge“ an, von Policenwerk gibt es was Neues in der Hausratversicherung, Nexible hat eine neue Reiseversicherung gelauncht – und Blau Direkt kooperiert enger mit Franke und Bornberg. mehr

Die Allianz ist Deutschlands finanzstärkster Lebensversicherer. Das zeigt der aktuelle Map-Report, in dem die deutschen Lebensversicherer erneut einer ausführlichen Bilanzanalyse unterzogen wurden. Wie sich die anderen Gesellschaften schlugen und wie sich die Beitragseinnahmen entwickelt haben, erfahren Sie hier. mehr

Sogenannte „grüne Finanzanlagen“ haben weniger Einfluss auf die Investitionen von Unternehmen und Staat als erhofft. So lautet das Ergebnis einer aktuellen Studie. „Wer in grüne Finanzanlagen investiert, macht dadurch zwar sein eigenes Portfolio grüner, aber es ändert sich nichts an den Emissionen der Gesamtwirtschaft“, heißt es darin. mehr

Finanzielle Unabhängigkeit ist für die Menschen hierzulande wichtig. Das Problem: Sie tun zu wenig dafür. In keinem anderen Land bezögen so viele Menschen ihr Einkommen aus einem Angestelltenverhältnis – und nur die wenigsten investierten ihr Geld gewinnbringend, zeigt eine aktuelle Umfrage der LV 1871. mehr

Die bisherigen Versäumnisse in der Altersvorsorge müssten in der kommenden Regierung angepackt werden, so ein Fazit der Gesprächsrunden im Rahmen der Votum-Fachtagung in Berlin. Eine weitere Erkenntnis: In Sachen Open Insurance und Nachhaltigkeit entwickle die Branche selbst Konzepte, statt auf Vorgaben aus Brüssel oder Berlin zu warten. mehr

Viele Deutsche wünschen sich von einer neuen Bundesregierung, dass Beamte und Selbstständige in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen, wie eine aktuelle Umfrage des Maklerunternehmens Aon ergab – und nur rund 5 Prozent der Bundesbürger halten es für richtig, wenn das Renteneintrittsalter über 67 Jahre hinaus steigen würde. mehr

Der Präsident des Vermittlerverbandes BVK, Michael Heinz, hat sich „irritiert“ über einen Vorschlag von Verbraucherschützer Klaus Müller gezeigt, Gelder aus Riester-Verträgen auf einen staatlichen Fonds zu übertragen. Dies hätte unter anderem „millionenfache schwere Vertragsbrüche zur Folge“, schrieb Heinz in einem Leserbrief an die „Süddeutsche Zeitung“. mehr

Externe Run-off-Unternehmen haben zuletzt überdurchschnittlich hohe Erträge erwirtschaftet. Und die Stornoquoten haben sie im Schnitt stetig gesenkt. Das sind Ergebnisse der Studie „Run-off in der Lebensversicherung 2021“, die die Rating-Agentur Assekurata bereits zum dritten Mal veröffentlicht hat. mehr

Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), hat die Ampelparteien aufgefordert, „dringend einen zentralen und öffentlichen Vorsorgefonds“ zu schaffen, der die „gescheiterte Riester-Rente ablöst“. Die Riester-Rente sei ein „gigantisches Geschenk an die Finanz- und Versicherungswirtschaft“ gewesen, kritisierte Müller in einem Gastbeitrag für die „Süddeutsche Zeitung“. mehr

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!