Pfefferminzia Logo rgb
Sturmschäden im Herbst 2023 im schleswig-holsteinischen Haffkrug: Makler zeigen sich optimistisch, was den Umsatz mit Wohngebäudeversicherungen angeht © picture alliance/dpa | Daniel Bockwoldt
  • Von Sabine Groth
  • 02.07.2024 um 15:16
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:25 Min

An welche Gesellschaften liefern Makler das meiste Geschäft? Und welche Gesellschaften überzeugen durch Qualität? Die Studie „Asscompact Award – Privates Schaden-/Unfallgeschäft 2024“ liefert hierzu die Antworten für vier Versicherungssparten.

Das Fachmagazin „Asscompact“ befragt jährlich Vermittlerinnen und Vermittler der Finanz- und Versicherungsbranche zu den von ihnen bevorzugten Anbietern in verschiedenen Versicherungssparten. Neben dem Geschäftsanteil werden auch Leistungskriterien und die Einschätzung der Produktqualität abgefragt. Die Studie zum privaten Schaden-/Unfallgeschäft umfasst die vier Bereiche Wohngebäude, Haftpflicht, Hausrat und Unfall.

Wohngebäudeversicherungen

In der Sparte Wohngebäudeversicherung erwarten die befragten Versicherungsmakler eine besonders positive Umsatzentwicklung in den kommenden drei Jahren. Ein Grund hierfür dürften die zunehmenden Überschwemmungen in diversen Regionen sein, die Hausbesitzer eine Absicherung von Hab und Gut überdenken lassen.

Wichtigster Partner der Maklerinnen und Makler ist diesem Bereich weiterhin die Domcura, die sich erneut den mit Abstand größten Geschäftsanteil sichert. Um einen Platz vorgeschoben gegenüber dem Vorjahr auf Platz 2 hat sich die Alte Leipziger und verdrängt damit die VHV auf Platz 3.

In Sachen Produktqualität belegen Rhion und die VHV den ersten Platz, während sich den dritten Platz die Alte Leipziger, Concordia, Grundeigentümer-Versicherung (GEV), Interrisk und Konzept & Marketing teilen.

Hausratversicherung

Bei Hausratversicherungen gibt es keine Veränderungen auf den Top-3-Plätzen. Die Haftpflichtkasse steht wie im Vorjahr an der Spitze, gefolgt von VHV und der Ammerländer Versicherung. Auf Platz 4 hat sich die Alte Leipziger von Platz 8 vorgearbeitet, und auch die Dema hat es neu unter die Top 5 geschafft. Als „Qualitätsführer“ in dieser Sparte behaupten sich die Haftpflichtkasse, VHV, Dema und GEV.

Haftpflichtversicherung

Auch hier sind die Top-3-Positionen in bewährter Hand. Das meiste Makler-Geschäft ging an die Haftpflichtkasse. Es folgen VHV und Axa. In dieser Sparte konnte sich die Alte Leipziger ebenfalls deutlich verbessern. Nach Platz 11 im Vorjahr verdrängt sie nun die Baloise vom vierten auf den fünften Platz.

In der Produktqualität liegen die Haftpflichtkasse und VHV vorn. Die Allianz belegt Platz 3 und die Alte Leipziger und die GEV zusammen Platz 4.

Unfallversicherung

Bei der Unfallversicherung hat in der diesjährigen Umfrage die VHV das meiste Geschäft abgegriffen und tauscht mit der nun zweitplatzierten Haftpflichtkasse die Plätze. Rang 3, 4 und 5 sichern sich wie schon im Vorjahr Interrisk, Baloise und Stuttgarter.

Die Stuttgarter überzeugt auch am meisten bei der Qualität. Platz 2 teilen sich hier die Haftpflichtkasse, Interrisk und Volkswohl Bund (Prokundo).

autorAutorin
Sabine

Sabine Groth

Sabine Groth schreibt seit über 20 Jahren schwerpunktmäßig über Geldanlage sowie weitere Finanz- und Wirtschaftsthemen, seit 2009 als freie Journalistin. Zu ihren Auftraggebern zählen vor allem Fachmagazine und -portale.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Pfefferminzia Logo rgb
Suche
Close this search box.
Zuletzt hinzugefügt
Zuletzt hinzugefügt
„Schadenbearbeitung war immer wie ein Wurmfortsatz“
„Lass mal reden“ mit Sami Charaf Eddine (Claimflow)

„Schadenbearbeitung war immer wie ein Wurmfortsatz“

„Wie willst du denn 1 Million Versicherte individuell ansprechen?“
„Lass mal reden“ mit Ingo Gregus (Adesso Digitalagentur)

„Wie willst du denn 1 Million Versicherte individuell ansprechen?“

Zuletzt hinzugefügt
Vermittler müssen und wollen sich weiterbilden
AfW-Vermittlerbarometer: Nachhaltigkeit

Vermittler müssen und wollen sich weiterbilden

Die besten Maßnahmen, mit denen Versicherer Maklern helfen
OMGV Award für Maklerunterstützung 2023

Die besten Maßnahmen, mit denen Versicherer Maklern helfen

Zuletzt hinzugefügt
„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“
„Lass mal reden“ mit Ralf Pispers, Personal Business Machine (PBM)

„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“

„80.000 Impats pro Jahr könnten sich sofort privat versichern“
„Lass mal reden“ mit Kabil Azizi (Gothaer)

„80.000 Impats pro Jahr könnten sich sofort privat versichern“

Zuletzt hinzugefügt
„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“
„Lass mal reden“ mit Ralf Pispers, Personal Business Machine (PBM)

„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“

„Es gibt kaum Branchen, die eine höhere Verantwortung tragen“
Interview-Reihe 'Mit Vision – Auf dem Weg zum Unternehmer'

„Es gibt kaum Branchen, die eine höhere Verantwortung tragen“

Skip to content