Sebastian Heithoff leitet bei der auf Banken und Versicherungen spezialisierten Digitalagentur .dotkomm gesamtverantwortlich einen operativen Bereich. © Bianca Thomas Fotografie
  • Von Redaktion
  • 25.11.2019 um 11:18
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 02:60 Min

Unser Gastautor Sebastian Heithoff beschäftigt sich als Unternehmensberater seit Jahren mit der digitalen Positionierung von Vermittlern und Maklern. Welche einfachen Tricks Sie anwenden können, um zumindest das digitale Grundgerüst parat zu haben, verrät er in diesem Artikel.

Schritt 4: Googeln Sie sich selbst (im Inkognito-Modus) und gewinnen Sie Erkenntnisse

Um einen ersten Eindruck davon zu erlangen, wie Sie derzeit digital aufgestellt sind und wie Ihre Auftritte „performen“, öffnen Sie einen Inkognito-Tab in Ihrem Browser und geben dann Ihren Namen ein, gegebenenfalls zusammen mit Ihrer Berufsbezeichnung oder Ihrem Ort, falls Ihr Name häufiger existiert. Hieraus lassen sich bereits Rückschlüsse darüber ziehen, wo sich die größten digitalen Baustellen bestehen. Womit wir zu Punkt Nummer 5 kommen, der darin übergeht.

Schritt 5: Überlegen Sie sich, was Sie unternehmerisch vorhaben und gehen Sie Ihren Weg

Wenn Sie für sich erkannt haben, dass Sie einer Weiterentwicklung bedürfen, um Ihren Kunden auch in fünf und in zehn Jahren noch relevante Mehrwerte zu bieten, dann brauchen Sie Unterstützung. Wichtig ist bei der Wahl Ihrer Begleitung, dass Sie a) im Vorfeld bereits einen groben Plan haben, wohin Sie wollen und warum, Sie b) vorab Empfehlungen einholen, mit wem Sie idealerweise arbeiten und Sie c) bitte unbedingt darauf achten, dass die Person oder Firma belastbare Projekte in der Versicherungsbranche umgesetzt hat. Branchenfremde verstehen Sie nicht und Sie verbrennen dadurch Zeit und Geld.

Nachdem Sie diese fünf Punkte bedacht und bearbeitet haben, sind Sie nun wirklich auf dem besten Weg. Denn Sie haben die Bereitschaft, etwas zu verändern. Veränderung muss nicht böse sein, sie kann unglaublich viel Freude bereiten. Sie sind Vertriebler: Sie werden dann Freude haben, wenn sich Ihre Weiterentwicklung in barer Münze auszuzahlen beginnt. Doch dafür gilt es etwas zu tun. Fangen Sie heute damit an!

Über den Autoren

Die Vorteile von Digitalisierung und digitaler Transformation in Vertrieb und Marketing nutzbar machen – das ist die Mission von Sebastian Heithoff. Der Berater mit zwölf Jahren Versicherungs- und Marketing-Erfahrung leitet bei der auf Banken und Versicherungen spezialisierten Digitalagentur .dotkomm gesamtverantwortlich einen operativen Bereich.

kommentare
Sebastian Heithoff
Vor 2 Monaten

Liebe Pfefferminzia-Redaktion,
vielen Dank für die Einladung zur Veröffentlichung und für den unkomplizierten und wertschätzenden Ablauf 🙂
Ihr seid ein super Team und ich freue mich schon darauf, Matthias und Co. auf einer der nächsten Veranstaltungen unserer Branche wiederzusehen!
Viele Grüße,
Seb

Hinterlasse eine Antwort

kommentare
Sebastian Heithoff
Vor 2 Monaten

Liebe Pfefferminzia-Redaktion,
vielen Dank für die Einladung zur Veröffentlichung und für den unkomplizierten und wertschätzenden Ablauf 🙂
Ihr seid ein super Team und ich freue mich schon darauf, Matthias und Co. auf einer der nächsten Veranstaltungen unserer Branche wiederzusehen!
Viele Grüße,
Seb

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!