©
  • Von Redaktion
  • 25.11.2015 um 17:10
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:25 Min

Der Software-Hersteller für die Assekuranz MB Support geht eine Kooperation mit der Unternehmensgruppe Lampe & Schwartze ein. Das Ziel der Zusammenarbeit ist, die Arbeitsprozesse von Maklern und Betreuern zu vereinfachen und an die Solvency-II-Richtlinien anzupassen.

Dabei übersetzt MB Support alle wichtigen Themen der Versicherungswirtschaft in Software-Tools und digitale Portale. Auf diese Weise sollen die Geschäftsprozesse schneller werden und weniger Fehler verursachen.

Mit der webbasierten App Openviva bietet das Unternehmen derzeit ein Tool, das die Prozesse von der Akquisition, Bestandsführung und Abrechnung über die Kommunikation mit der Integration von Business Intelligenz, CRM, Inkasso und Finanzbuchhaltung automatisiert. Durch die Kooperation mit der Lampe & Schwarzte Group will MB Support die Arbeitsabläufe für Makler und Assekuradeure weiter vereinfachen und automatisieren.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort