Daniel Bahr, Vorstand der Allianz Privaten Krankenversicherung, äußert sich in unserer Interview-Reihe zum Thema Pflege zur Lage der privaten Pflege-Vorsorge in Zeiten von Corona, zur Rolle des Vermittlers und wo die Allianz im Vertrieb ihre Chancen sieht. mehr

54 Prozent der finanzinteressierten Deutschen können sich vorstellen, ihre private Geldanlage über einen Robo-Advisor vorzunehmen. Davon erhoffen sie sich Objektivität und geringere Kosten. Trotzdem wünschen sich viele von ihnen weiterhin feste menschliche Ansprechpartner, wie eine aktuelle Studie zeigt. mehr

Drei Viertel der Versicherungsmakler in Deutschland wollen ihr Geschäft auf digitale Beine stellen. Zugleich muss dafür aber eine wichtige Bedingung erfüllt sein – nämlich der Zugriff auf verlässliche Kunden- und Vertragsdaten, wie 80 Prozent der Makler in einer Umfrage meinen. Diese zeigt auch, wovor sich Makler fürchten und was ihnen die Arbeit erschwert. mehr

Wenn sich Verbraucher in der Corona-Krise zurückhalten, sei das für Unternehmen spätestens jetzt der Moment, um digitale Technologien und damit einhergehend auch die Kundenbeziehungen zu erneuern. Wie das gelingen kann, hat das Schweizer IT-Unternehmen BSI anhand von sieben Tipps zusammengefasst. mehr

Erst traf es die DKM, nun auch die Hauptstadtmesse: Die Veranstaltung des Maklerpools Fonds Finanz, die regelmäßig im September in Berlin stattfindet, fällt in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie aus. Wie der Veranstalter mitteilte, soll es stattdessen eine „Webkonferenz“ geben. mehr

Das Beratungsunternehmen Deloitte hat untersucht, wie der Mittelstand in Deutschland mit Cyber-Risiken umgeht. Viele Unternehmen kümmern sich demnach wenig um das Thema. Auf eine entsprechende Versicherung setzen weniger als ein Drittel. mehr

Laut einer aktuellen Untersuchung des Digitalverbands Bitkom hat jeder zweite Deutsche schon einmal auf digitalem Wege eine Versicherung abgeschlossen – allerdings kommt es hier auch aufs Alter an. Welche Policen online besonders gefragt sind, erfahren Sie hier. mehr

Wie verhalten sich Versicherungskunden in Zeiten von Corona? Dieser Frage ist das Marktforschungsunternehmen „Heute und Morgen“ im Rahmen einer Umfrage auf den Grund gegangen. Vor allem junge Familien setzen sich demnach nun häufiger mit dem Thema Versicherungen auseinander. Und: Die Angst vor Pflegebedürftigkeit ist mit 26 Prozent größer als vor einer Corona-Ansteckung (18 Prozent). mehr

„Traditionelle Versicherer können nicht mehr glauben, dass das irgendwie so weitergeht“, kommentiert Carsten Maschmeyer den von Corona befeuerten Digitalisierungsschub. Die Kunden wollten künftig kontaktlos zuhause bedient werden. Der Investor und Ex-AWD-Chef setzt auf das Start-up Nect, das künstliche Intelligenz nutzt, um Ausweispapiere auf Echtheit zu prüfen. Rund 80 Versicherer und Krankenkassen nutzten die Software bereits. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!