ZweiradversicherungZweiradversicherung

Die Allianz startet einen BU-Schutz für Schüler, die Inter bietet die neue Fondsstrategie „Welt Nachhaltigkeit“ an, die VHV überarbeitet ihre Betriebshaftpflicht für Handel, Handwerk und die Dienstleistungsbranche, die Generali updated „Vitality“, die Deutsche Makler Akademie startet ihren ersten Lehrgang für Onlinemakler, GHV und Mehrwert bringt eine Agrarversicherung für Biolandwirte & Co. auf den Markt und die DEVK macht ihre E-Scooter-Police deutlich billiger. mehr

Zum 1. März müssen Roller-, Mofa- und Mopedfahrer sich ein neues Kennzeichen besorgen. Denn dann startet die Saison 2020/2021. Wer den Wechsel verpasst, verliert seinen Versicherungsschutz. mehr

Immer mehr Menschen leisten sich ein teures Fahrrad wie ein E-Bike oder eines aus Carbon. Das Problem: Der Versicherungsbetrug bei diesen Rädern nimmt zu, berichtet der Versicherungsverband GDV. mehr

Entwarnung für die Verti Versicherung: Im Namensstreit mit dem Versicherungsmakler Verticus Finanzmanagement haben sich beide Parteien auf einen Kompromiss geeinigt. Verti darf danach weiter Verti heißen. mehr

Wer sein E-Bike versichern lassen will, kann dies auf zwei Wegen tun – entweder über einen Fahrradbaustein in der Hausratversicherung oder über eine separate Fahrradversicherung. Letzteres sei zwar meist etwas teurer, biete aber zugleich Vorteile, die eine klassische Hausratpolice nicht aufweise, berichtet das Vergleichsportal Check24. mehr

Trotz einer hohen Belastung durch Elementarschäden haben die Schaden- und Unfallversicherer in Deutschland im vergangenen Jahr vielerorts gute Gewinne einfahren können – und auch bei den Beitragseinnahmen wuchs die Branche abermals stärker als die Personenversicherer. Das zeigt eine Analyse der Ratingagentur Assekurata. mehr

Seit ein paar Wochen dürfen die Deutschen offiziell E-Scooter fahren – und wie erwartet kommt es vermehrt zu Unfällen. Allein in der Asklepios Klinik St. Georg in Hamburg haben es die Ärzte fast täglich mit Verletzten zu tun, die in einen E-Scooter-Unfall verwickelt waren. mehr

Wer mit einem Elektrofahrrad unterwegs ist, geht ein dreimal höheres Risiko ein, Opfer eines tödlichen Unfalls zu werden, als mit einem klassischen Fahrrad – und das über alle Altersgruppen hinweg. Das haben Berechnungen des Versicherers Allianz ergeben. mehr

Mehr als jeder Dritte junge Mensch in Deutschland (40 Prozent) will innerhalb der kommenden zwölf Monate einen E-Scooter ausprobieren, wie eine Umfrage der Gothaer Versicherung zeigt. Das Problem daran: Vor allem für Fußgänger könnte der Trend gefährlich werden. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!