Ein Mechaniker arbeitet an einem Auto: In der Versicherungsbranche läuft der Produktmotor auch zum Jahresende weiter. © dpa
  • Von Juliana Demski
  • 19.12.2019 um 07:03
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:30 Min

Die Oberösterreichische macht sich für Hunde stark, die Manufaktur Augsburg hat nun eine volldigitale Unfallversicherung im Portfolio, Snoopr will Deckungskonzepte von und für spezialisierte Makler schneller auffindbar machen, Siemens Private Finance ermöglicht Online-Schadenmeldungen in einem neuen Kundenportal – und auch in Sachen IDD gibt es jetzt eine spielerische Möglichkeit, sich weiterzubilden.

Kundenportal von Siemens gestartet

Gemeinsam mit Smart Insurtech und dem Softwareunternehmen Finance Gate hat die Siemens Private Finance Versicherungsvermittlungsgesellschaft ein neues Kundenportal entwickelt: Das SPF-Gate. Hier stehen ab sofort Services wie eine Online-Schadenmeldung und ein digitaler Versicherungsordner zur Verfügung. Verträge und Prämien können die Kunden nun ortsunabhängig und jederzeit online anpassen.

Quizzen für IDD

Dank des Züricher Unternehmens Zaigen können sich Versicherungsfachleute ab sofort spielerisch gemäß der IDD-Norm weiterbilden: mit dem V-Quiz. Die entsprechenden Stunden können sie sich dann bei der Initiative „Gut beraten“ anrechnen lassen. Das akkreditierte Quiz ist als kostenfrei App verfügbar und so jederzeit abrufbereit auf dem Smartphone. 6.000 Fragen lassen sich so generieren und flexibel in den Tagesablauf einbauen.

autorAutorin
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist seit 2021 Junior-Redakteurin und Social-Media-Managerin bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört sie seit 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!