Ralf Dietrich, Vertriebskoordination Komposit im Partnervertrieb der Gothaer Allgemeine Versicherung © Gothaer
  • Von Redaktion
  • 23.04.2019 um 09:00
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:55 Min
WERBUNG

Ob Datendiebstahl oder Smart Home – wegen der fortschreitenden Technologisierung brauchen Kunden einen anderen Hausratschutz als noch vor einigen Jahren. Ralf Dietrich spricht mit Pfefferminzia über das eigens dafür entwickelte Bausteinsystem der Gothaer.

Was steckt hinter der Allgefahrendeckung?

Mit Gothaer Heim&Haus beziehungsweise Gothaer Wohnung&Wert haben die Kunden bereits einen umfänglichen Versicherungsschutz. Sollen Haus oder Hausrat über die üblichen Gefahren hinaus versichert werden, steht dafür unser neuer Baustein Extra Schutz zur Verfügung. Damit sind Haus und/oder Hausrat gegen unbenannte Gefahren versichert. Für den Kunden, der in der Hausratversicherung noch etwas mehr erwartet, haben wir auch etwas im Angebot: Im Premium-Tarif kann der Baustein Kunst und Mobilien Schutz dazu gewählt werden. Als Allgefahrendeckung sind hier ebenfalls alle unbenannten Gefahren bis zur Versicherungssumme eingeschlossen.

Wie unterstützen Sie Ihre Vertriebspartner grundsätzlich, damit sie Kunden umfassend beraten können?

Dafür stellen wir spezielles Fördermaterial mit Verkaufsansätzen und Schadenbeispielen zur Verfügung. Aber vor allem setzen wir auf ein einfaches Produktdesign, das gleichzeitig individuell und bedarfsgerecht ist. Das wünschen sich die Kunden vermehrt.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!