Teilnehmer des 43. AMC-Meetings. © Katharina Heder
  • Von Redaktion
  • 30.11.2015 um 14:05
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 02:20 Min

Das 43. Meeting des Assekuranz Marketing Circles (AMC) zeigte bereits in seiner Einladung, dass sich etwas verändert hat: Neben Vorträgen war auch eine neue Form der Diskussionsrunde, sogenannte Worldcafés, Punkte der Tagesordnung des zwei Tage dauernden Branchentreffens. Neben spannenden Diskussionen und Vorträgen zu den Themen Fintechs, Anforderungen an Vermittler und Perspektiven für 2016, gab es ausreichend Zeit zum Netzwerken.

Vor der Abendveranstaltung stand jedoch die Verleihung der AMC Awards an. Dieser wurde in diesem Jahr zum fünften Mal in unterschiedlichen Kategorien vergeben. Besonderes Augenmerk galt dabei den Versicherern, die zum fünften Mal in Folge gewannen. Unter dem Titel fünf Jahre jeweils fünf Sterne reihten sich ADAC, Allianz, DEVK und VPV in die Ehrentafel des 43. AMC-Meetings ein.

In der Kategorie Versicherer mit der nachhaltigsten Kundenorientierung siegte die Kravag mit fünf Sternen und erhielt von Präsentator Edmund Weißbarth besonderes Lob für die gute Arbeit als Maklerversicherer.

Auch die Direktversicherer konnten in der Kategorie nachhaltige Kundenorientierung siegen. Neben Europa Versicherung und Ergo Direkt, siegten auch EGV, sowie Huk24 und Cosmos Direkt.

Gleich mehrere Gewinner gab es für Versicherer im Exklusivvertrieb. Dort siegte die Debeka vor Huk-Coburg, DEVK, VGH, LVM, Sparkassenversicherung, Deutsche Ärzteversicherung, ADAC, Öffentliche Versicherung Braunschweig, Westfälische Provinzial und Targo Versicherung.

In der letzten Kategorie Multikanalvertrieb konnte die VPV vor Advocard, Gothaer, Continentale, DKV, Mecklenburgische, Itzehoer, Central, Allianz, Barmenia und die Bayerische gewinnen.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!