KolumnenKolumnen

Viele Menschen sind nicht gegen das Risiko der Berufsunfähigkeit abgesichert. Oft, weil der BU-Schutz zu teuer ist. Makler sollten dieses Argument ihrer Kunden gegen eine BU-Police aber nicht einfach so stehen lassen, findet Versicherungsmakler Philip Wenzel. Er skizziert drei Möglichkeiten, wie Vermittler den Beitrag für die BU-Versicherung herunterschrauben können. mehr

Das Vertrauen der Verbraucher in den Finanzberater scheint endgültig dahin. Es zurückzuerobern wird ein langsamer und mühsamer Prozess, meint Vertriebscoach Jörg Laubrinus. Ein erster Schritt sei der Gebrauch der richtigen Sprache. mehr

Da sind die Klischees wieder: Makler sind faul und beraten falsch. Vorneweg warnt der selbsternannte Verbraucherschützer und gemeinnützige Hermann-Josef T., Kunden sollten sich ja nicht von Maklern beraten lassen. Und ein Institut legt nach: Die Beratungen von Maklern würden nicht einmal dokumentiert. Hahnebüchener Unsinn alles? Nicht ganz, meint unser Gast-Autor Peter Schmidt. mehr

„Lassen Sie die Finger von einer neuen Lebensversicherung“, schreibt Finanztip-Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen in seiner Kolumne auf Spiegel Online. Vom Versicherungsvertreter würden Kunden diesen Satz sicher nicht hören, also spreche er eben die Empfehlung aus. Welche Gründe er gegen einen Abschluss auflistet, lesen Sie hier. mehr

Ein Kunde nimmt eine Beratung in Anspruch, vertagt dann aber die Kaufentscheidung. So weit, so normal. Nur ist es bei manchen „PKV-Tarifoptimierern“ so, dass sie bis zu 36 Monate nach Beratung noch Anspruch auf die Courtage erheben, falls es doch zum Abschluss kommt. Und das auch dann, wenn in der Zwischenzeit ein anderer Makler aktiv geworden ist. Warum diese Praxis nicht in Ordnung ist, erklärt KVProfi Throulf Müller. mehr

Ab sofort liefert Vertriebscoach Jörg Laubrinus auf Pfefferminzia jeden Monat Praxistipps für Vermittler, Makler und VerkaufsUnternehmer mit dem Ziel, ihren Vertriebserfolg zu erhöhen. Im ersten Tipp geht es um die typische Gesprächssituation zwischen Vermittler und Kunden: Reden Sie zu viel? Überhören Sie eindeutige Kaufsignale des Kunden? Wie man sich selbst einschätzen lernt, erklärt Jörg Laubrinus. mehr

Dank Dokumentationspflichten und immer neuer Regulierung fehlt Maklern oft eines: Zeit. Kleine Helfer wie Apps, Checklisten & Co. können den Alltag erleichtern, erklärt Dr. Peter Schmidt in seinem Gastbeitrag. mehr

Immer wieder kommt es beim Tarifwechsel in der privaten Krankenversicherung (PKV) zu Problemen. Gründe sind unter anderem Verwerfungen im Tarifsystem des Versicherers sowie Makler, die sich mit den Tarifbedingungen einfach nicht gut genug auskennen, meint KVProfi Thorulf Müller. mehr

Noch ist in den Wäldern Schonzeit für Damm- oder Rotwild. Doch darum geht es heute nicht. Um die Jagd im übertragenen Sinne schon. Die „Jagd“ nach neuen Kunden im Revier der Versicherungs- und Finanzdienstleistungen ist wieder eingeläutet. Sich dafür als Makler richtig zu positionieren ist das Thema der heutigen Kolumne von Dr. Peter Schmidt. mehr