Pfefferminzia Logo rgb
Wer Witwenrente bezieht und wieder heiratet, muss das melden. © Panthermedia
  • Von Redaktion
  • 12.01.2016 um 11:09
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:40 Min

Eine Frau erhält Witwenrente, heiratet aber wieder. Weil sie das der Rentenversicherung nicht mitteilte, muss sie nun die zu Unrecht erhaltene Witwenrente zurückzahlen.

Was war geschehen?

Nach dem Tod ihres Ehemannes erhält eine Frau ab 1993 von der Deutschen Rentenversicherung Bund eine Witwenrente. Im Dezember 1998 tritt die Frau in Kalifornien erneut vor den Altar – meldet die Hochzeit der Behörde aber nicht.

Im Dezember 2012 erfährt die Rentenversicherung von der Hochzeit. Sie stellt daraufhin die Zahlung der Rente ein und fordert außerdem eine Erstattung der zu viel bezahlten Witwenrente. Über die 15 Jahre hatte die inzwischen 84-Jährige 148.692,71 Euro bekommen.

Das Urteil

Die Frau habe ihre Mitwirkungspflichten grob fahrlässig verletzt, urteilte das Sozialgericht Berlin (Aktenzeichen: S 105 R 6718/14). Sie muss daher die Witwenrente zurückerstatten. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die Frau kann beim Landessozialgericht Berlin-Brandenburg in Berufung gehen.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Pfefferminzia Logo rgb
Suche
Close this search box.
Zuletzt hinzugefügt
„Schadenbearbeitung war immer wie ein Wurmfortsatz“
„Lass mal reden“ mit Sami Charaf Eddine (Claimflow)

„Schadenbearbeitung war immer wie ein Wurmfortsatz“

„Wie willst du denn 1 Million Versicherte individuell ansprechen?“
„Lass mal reden“ mit Ingo Gregus (Adesso Digitalagentur)

„Wie willst du denn 1 Million Versicherte individuell ansprechen?“

Zuletzt hinzugefügt
Vermittler müssen und wollen sich weiterbilden
AfW-Vermittlerbarometer: Nachhaltigkeit

Vermittler müssen und wollen sich weiterbilden

Die besten Maßnahmen, mit denen Versicherer Maklern helfen
OMGV Award für Maklerunterstützung 2023

Die besten Maßnahmen, mit denen Versicherer Maklern helfen

Zuletzt hinzugefügt
„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“
„Lass mal reden“ mit Ralf Pispers, Personal Business Machine (PBM)

„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“

„80.000 Impats pro Jahr könnten sich sofort privat versichern“
„Lass mal reden“ mit Kabil Azizi (Gothaer)

„80.000 Impats pro Jahr könnten sich sofort privat versichern“

Zuletzt hinzugefügt
„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“
„Lass mal reden“ mit Ralf Pispers, Personal Business Machine (PBM)

„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“

„Es gibt kaum Branchen, die eine höhere Verantwortung tragen“
Interview-Reihe 'Mit Vision – Auf dem Weg zum Unternehmer'

„Es gibt kaum Branchen, die eine höhere Verantwortung tragen“

Skip to content