Gerd Güssler, Geschäftsführer der Portale KVpro.de und KVfux.de, mit aneinander geklebten Versicherungsbedingungen eines Krankenversicherungsprodukts. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie in unserer Bilderstrecke. © Nicolas Det
  • Von Redaktion
  • 24.09.2019 um 18:50
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:05 Min

Makler müssen sich heute in einem Spannungsfeld aus zunehmender Regulierung, möglichem Provisionsdeckel, einem nicht zum besten stehenden Ruf der Krankenversicherung und einem immer komplexer werdenden Gesundheitsmarkt behaupten. Das geht, wenn sie sich zum Gesundheitsdienstleister ihrer Kunden entwickeln. Statt der nächsten Beitragsanpassung steht im Kundengespräch dann etwa die Gesunderhaltung auf der Agenda. Diese Entwicklung war eines…

„Jeden Tag geben wir in Deutschland eine Milliarde Euro für Krankheiten aus. 60 bis 70 Prozent davon könnten wir einsparen, wenn wir einen Lifestyle hätten, der zu uns passt.“ Für Joachim Haid, Geschäftsführer Softfin und Gründer des Gesundheitsprogramms PaleoMental ist die Sache klar: Krankheiten wie Diabetes oder Rückenleiden, die bei Versicherungen zu Ausschlüssen, Prämienzuschlägen oder zur Nichtversicherbarkeit führten, sind behebbar. Dafür müssten sich Versicherer aber vom Kostenerstatter zum Gesundheitsbegleiter des Kunden entwickeln.

>>> Hier geht es zur Bilderstrecke

Und um genau dieses Thema ging es beim ersten Gesundheitstag von Pfefferminzia an diesem Montag in Frankfurt am Main. In sieben Vorträgen erfuhren die Teilnehmer allerhand Wissenswertes zum Thema Stoffwechsel und Zivilisationskrankheiten, zur Verbindung von Darm und Gehirn und dem heutigen Nährstoffmangel in der Ernährung. Neben Gesundheitsexperte Joachim Haid präsentierten auch die drei Versicherer Gothaer, Inter und Signal Iduna, wie sie Kunden bei der Gesunderhaltung unterstützen und welche Tools sie Makler bei dieser Entwicklung zum Gesundheitsbegleiter an die Hand geben.

Gerd Güssler, Geschäftsführer der Portale KVpro.de und KVfux.de, gab darüber hinaus Denkanstöße, wie Makler das oft bestehende Misstrauen zwischen Kunden und Versicherungen aufheben helfen könnten. 

>>> Einen umfassenden Bericht über den Gesundheitstag liefert Ihnen auch diese Bilderstecke

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!