Die Deutschen fühlen sich in Zeiten der Corona-Pandemie so wohl mit ihrem Gesundheitswesen wie noch nie. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Continentale Versicherung unter gesetzlich sowie privat Versicherten. Die Gründe aus Sicht der Experten: Der Umgang der Bundesregierung mit der Krise und die Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie. mehr

Rund um die betriebliche Krankenversicherung (bKV) halten sich zahlreiche Vorurteile und Irrtümer. So glauben zum Beispiel viele, dass es sich dabei um eine Form der Betriebskrankenkasse handelt. Die sieben größten Irrtümer haben wir hier für Sie zusammengefasst. mehr

Über 16 Milliarden Euro mehr wird die gesetzliche Krankenversicherung im kommenden Jahr wohl benötigen. Die Kassen sollen die Hälfte davon aus ihren Reserven aufbringen. Weitere 3 Milliarden Euro gehen zulasten der Beitragszahler, da der Zusatzbeitrag vermutlich durchschnittlich um 0,2 Prozentpunkte auf 1,3 Prozent ab Januar 2021 steigen wird. mehr

Das Fachportal Krankenkasseninfo.de hat sich ein aktuelles Bild vom Preis-Leistungsverhalten der gesetzlichen Krankenkassen gemacht. Welche Anbieter unter den 78 getesteten Krankenkassen hervorstachen und wie der Testsieger heißt, erfahren Sie hier. mehr

Durch die Corona-Krise verlagerte sich das Arbeitsleben zahlreicher Arbeitnehmer in die heimischen vier Wände. Allerdings ist vielen dabei nicht klar, dass sie im Homeoffice ganz anders versichert sind, als wenn sie in die Firma fahren würden. mehr

Immer mehr Deutsche fühlen sich einsam. Der Lockdown im Zuge der Corona-Pandemie hat diesen Trend noch verstärkt. Nicht nur ältere Menschen sind davon betroffen, sondern gleichermaßen jüngere. Und diese Einsamkeit hat neben den psychischen Auswirkungen auch bislang eher unbeachtete Folgen für den Körper. mehr

Die professionelle Zahnreinigung gehört zu den wichtigsten Maßnahmen für langfristig gesunde Zähne – doch nicht alle gesetzlichen Krankenversicherer (GKV) zahlen ihren Versicherten etwas dazu. Wo mit einer Bezuschussung oder gar einer vollständigen Kostenübernahme zu rechnen ist, erfahren Sie hier. mehr

Durch die Corona-Pandemie könnten der gesetzliche Krankenversicherung (GKV) im kommenden Jahr rund 17 Milliarden Euro in der Kasse fehlen. Um das auszugleichen, müsste sich der durchschnittliche Zusatzbeitrag 2021 laut eines Medienberichts verdoppeln – doch die Regierung will anderweitig helfen. mehr

Wer ab 2021 in die private Krankenversicherung (PKV) wechseln möchte, muss voraussichtlich ein Jahreseinkommen von über 64.000 Euro brutto nachweisen. Das geht aus den Vorschlägen des Arbeitsministeriums für die neuen Beitragsbemessungsgrenzen zur Sozialversicherung hervor. Alle geplanten Änderungen bei den Sozialversicherungswerten ab nächstem Jahr gibt es hier im Überblick. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!