Neben unserem wöchentlichen Podcast, der immer freitags erscheint, widmet sich die Chefredaktion von Pfefferminzia nun auch in unregelmäßigen Abständen in Sonder-Podcasts einem bestimmten Thema. Dieses Mal geht es um das Thema Gesundheit mit Interviews und Beiträgen zu Prävention und bKV, Corona und PKV, Vertriebsansätzen und einem passenden Weiterbildungs-Format – dem Pfefferminzia Gesundheitstag.digital. Hören Sie jetzt gleich rein. mehr

Ein Prozent der deutschen Bevölkerung ist bis Donnerstagmittag einmal gegen das Coronavirus geimpft worden, wie das Robert Koch-Institut (RKI) mitteilte. Demnach erhielten bislang 842.455 Menschen den Impfstoff. Welche Reihenfolge bei den Impfungen vorgesehen ist, zeigt die Infografik. mehr

Wer beispielweise nach einer Magenverkleinerung sein Übergewicht los wird, tut etwas Gutes für seine Gesundheit – doch nicht selten leiden die Patienten danach unter herabhängenden Hautpartien. Unter welchen Umständen Krankenkassen für eine operative Hautstraffung bezahlen müssen, hat kürzlich ein Gericht erklärt. mehr

Kommt bald ein erweitertes Kinderkrankengeld für berufstätige Eltern? Beim Verband der privaten Krankenversicherung (PKV) hält man die Maßnahme grundsätzlich für sinnvoll, kritisiert aber dessen Verteilung und Finanzierung. Da es sich um eine „versicherungsfremde Leistung“ handele, sollten nicht die Beitragszahler der gesetzlichen Krankenversicherung dafür aufkommen, findet der Verband. mehr

Viele private Krankenversicherer (PKV) haben ihre Beiträge zum 1. Januar deutlich angehoben. Trotzdem fielen die Steigerungen im langfristigen Vergleich geringer aus als in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), findet der PKV-Verband – und wiederholt seine Kritik an der SPD. mehr

Noch in diesem Jahr könnte die Pflegeversicherung ein Finanzdefizit von 2,5 Milliarden Euro einfahren – so heißt es in der Prognose des Spitzenverbands der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Der finanzielle Spielraum durch die vergangene Beitragserhöhung sei bereits jetzt aufgebraucht. Für Verbandsvorstand Gernot Kiefer ist die Lage ernst. mehr

Für etwa 85 Prozent der gesetzlich krankenversicherten Deutschen steht der Zusatzbeitrag für 2021 bereits fest. Freuen dürfte sich jedoch nur die Minderheit, denn rund zwei Drittel der GKV-Mitglieder müssen 2021 mitunter deutlich höhere Beiträge hinnehmen. Die Erhöhungen liegen zwischen 0,19 und 0,60 Prozentpunkten. mehr

Sollen Impfverweigerer wie die Querdenker bei einer Corona-Erkrankung die Gesundheitskosten selbst zahlen, und aus dem Solidarprinzip der gesetzlichen Krankenversicherung herausfallen? Diesen Vorschlag müsse man prüfen, schreibt Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln, in einem aktuellen Gastkommentar. mehr

In der Corona-Krise geraten immer mehr Menschen in seelische Nöte. Psychotherapeuten und Psychiater verzeichnen deutlich mehr Therapieanfragen als üblich, zeigt eine aktuelle Umfrage. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!