Zum Jahreswechsel kommt es mal wieder zu einigen gesetzlichen Änderungen, die sich auf die private Finanzplanung auswirken. Was künftig bei privater und betrieblicher Vorsorge, Kranken- und Pflegeversicherung oder auch bei Immobilien und staatlichen Hilfen zu beachten ist, hat der Finanzdienstleister MLP zusammengefasst. mehr

Krankenkassen brauchen ihre Versicherten Anfang des kommenden Jahres nicht darüber zu informieren, dass die Beiträge steigen. Das hat kürzlich die Regierung entschieden. Das Vergleichsportal Check24 ist nicht damit einverstanden und sieht einen „schweren Eingriff in die bisher geltenden Wettbewerbsgrundsätze“. mehr

Die Beiträge in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sollen im kommenden Jahr erneut steigen – und dann einen neuen Rekordwert erreichen. Medienberichten zufolge soll es durchschnittlich um 0,3 Prozentpunkte raufgehen. mehr

Im Notfall sollte die Fahrt ins nächstliegende Krankenhaus so kurz wie möglich sein. Doch es gibt sechs Regionen in Deutschland, in denen weniger als 60 Prozent der Bevölkerung in ausreichender Nähe zu einer Klinik leben. mehr

Nachdem bereits der Interessenverband der Innungskrankenkassen vorgelegt hat, wirft sich nun auch die Krankenkasse IKK Classic für eine Reform der gesetzlichen Krankenversicherung in die Brust. Die Konzepte gleichen sich. mehr

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) will prüfen lassen, ob gesetzliche Krankenkassen weiterhin die Kosten für homöopathische Behandlungen übernehmen sollen. Die Homöopathie habe „in einer wissenschaftsbasierten Gesundheitspolitik keinen Platz“, sagte Lauterbach dem „Spiegel“. mehr

Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung kann dem Vorschlag, die diesjährige Inflation stärker in Arzthonoraren zu berücksichtigen, nichts abgewinnen. Vor allem das Argument mit gestiegenen Energiekosten würde nicht ziehen, lässt er verlauten. Und für die Neupatientenregelung findet er zwei sehr deutliche Worte. mehr

Auf der Suche nach mehr Geld für die gesetzliche Krankenversicherung stößt man auch auf die Gehaltsgrenzen, bis zu denen man Beiträge zahlt und ab denen man sich privat versichern darf. Der Lobbyverband der privaten Krankenversicherer argumentiert nun, warum man beide Grenzen besser nicht anrühren sollte. mehr

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach will Krankenhäuser zu einer ausreichenden Zahl an Pflegekräften verpflichten. Das geht aus aktuellen Gesetzesplänen hervor. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!