Sind Riester-Rentenverträge zu teuer? In der jüngst aufgeflammten Diskussion mahnt Ralf Korn, Professor für Finanzmathematik an der TU Kaiserslautern, für mehr Gelassenheit. Korn hatte die Produktinformationsblätter maßgeblich mitentwickelt, die unter anderem auch Riester-Kunden erhalten. Im Interview erklärt er unter anderem, was ihn an der Forderung nach einem Kostenausweis in Eurobeträgen stört. mehr

Der CDU-Vorsitzende Armin Laschet plant eine Reform der gesetzlichen Rente über die Parteigrenzen hinaus. Aktuellen Medienberichten zufolge gehe es ihm um „einen großen gesellschaftlichen Konsens“, mit dem er das „Vertrauen über die Regierungszeiten hinweg“ erreichen wolle. Auch eine parteiübergreifende Rentenkommission schließe er dabei nicht aus, wie es heißt. mehr

Mehr als jeder dritte Bundesbürger (38 Prozent) glaubt, im Ruhestand Abstriche beim bislang gewohnten Lebensstandard machen zu müssen. Dieser Pessimismus wächst mit sinkendem Alter. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage. mehr

Welche Lehren kann man aus dem Anlagejahr 2020 ziehen und was steht Investoren in diesem Jahr bevor? Das fragten wir Michael Heidinger, Direktor Business Development bei Aberdeen Standard Investments. Ein Ergebnis: An den Trends zu Multi-Asset-Lösungen, zu nachhaltigen Fonds und günstigen Investments wird sich auf absehbare Zeit nichts ändern. mehr

Welche sechs Megatrends werden die Versicherungsbranche und Vermittler in Zukunft beschäftigen – mit dieser Frage befassen sich die Versicherungsmakler Stephan Busch und Tom Wonneberger von Progress Finanzplaner in einer dreiteiligen Serie. In diesem dritten und letzten Teil geht es um konkrete Pack-ans, die jeder Vermittler in seinem Alltag anwenden kann. mehr

Die Zahl der Bürger, die dem gesetzlichen Rentensystem kaum noch vertrauen, steigt einer Studie zufolge an. Mittlerweile glaubt demnach mehr als jeder vierte Deutsche, dass das Rentensystem zusammenbrechen wird. Zugleich erachten immer noch viele die Folgen des demografischen Wandels als nicht wichtig. mehr

Ausgerechnet ein Historiker gehört zu den derzeit gefragtesten Experten, wenn es um die Zukunft der Arbeit geht. In einem Interview wurde Carl Benedikt Frey nun danach gefragt, wer sich um seine beruflichen Perspektiven Sorgen machen sollte. Seine Antwort liefert auch Versicherungsvermittlern wichtige Anhaltspunkte, wie gefährdet ihr Job ist. mehr

Einer aktuellen Umfrage zufolge könnten 25 Prozent der Generation Y hierzulande nicht einmal 250 Euro für die Überbrückung eines finanziellen Engpasses überbrücken. Unter den jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 25 Jahren sind es sogar 38 Prozent. mehr

Der Sparwille der Deutschen hat im Zuge der Corona-Krise einen neuen Höchststand erreicht. Drei von vier Bürgern wollen in diesem Jahr mehr oder zumindest genauso viel Geld wie 2020 auf die hohe Kante legen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage der Norisbank. Interessant: Gestiegen ist auch die Spendenbereitshaft. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!