Internationaler Tag der Pflege „Für jeden wahrscheinlich, dass er eines Tages pflegender Angehöriger wird“

Internationaler Tag der Pflege am 12. Mai 2017 in der Altenpflegeschule der Diakonie in Schwerin.
Internationaler Tag der Pflege am 12. Mai 2017 in der Altenpflegeschule der Diakonie in Schwerin. © dpa/picture alliance

Rund 200.000 Berliner betreuen zu Hause einen pflegebedürftigen Verwandten. Einer von ihnen ist Frank Schumann, der seinen schwerkranken Schwiegervater bis zu dessen Tod vor wenigen Wochen versorgte. „Wir tun so, als fände Pflege am Rande der Gesellschaft statt“, sagt Schumann. Dabei sei es in einer alternden Gesellschaft für jeden wahrscheinlich, dass er eines Tages pflegender Angehöriger wird.

|  Drucken

Hier geht es zum Artikel.

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen