KFZKFZ

In der Stadt nutzen mehr Menschen Elektroautos als in ländlichen Regionen – das zeigen aktuelle Zahlen der Itzehoer Versicherungen und widersprechen damit einer Umfrage von Check24. Eine weitere Erkenntnis des Kfz-Versicherers: Die Besitzer dieser E-Autos finden sich vor allem in der Altersgruppe 50plus. mehr

In den USA verklagt ein Tesla-Fahrer seinen Autoversicherer. Der nutzt Daten von Tesla zum Fahrverhalten und berechnet daraufhin die Prämie. Der Fall zeigt, welche Probleme schlaue Autos und Prämien in Echtzeit bereiten können. mehr

Stromer auf dem Vormarsch: Elektroautos sammelten im vergangenen Jahr im Schnitt mehr Kilometer ein Benziner. Im Schnitt waren es 12.127 Kilometer – und damit rund 19 Prozent mehr als bei Autos mit Benzinmotoren, wie eine Analyse zeigt. mehr

Sommer, Sonne, Camping: Urlaub im Wohnmobil liegt im Trend. Entsprechend hoch fallen die Kaufpreise aus. Die Anschaffung eines Wohnmobils sollte deshalb wohlüberlegt passieren. Der Automobilclub ADAC gibt Tipps für die Anschaffung von Neu- und Gebraucht-Campern. mehr

Unwetter haben bei den Kfz-Versicherern in Deutschland im vergangenen Jahr fast doppelt so hohe Schäden verursacht wie im Durchschnitt. Für die insgesamt 1,7 Milliarden Euro waren laut Branchenverband GDV zwei Wetterextreme hauptverantwortlich: die Unwetterserie im Juni und die Juli-Sturzflut im Ahrtal. mehr

Innerhalb derselben Stadt können sich die Beiträge für eine Kfz-Vollkaskoversicherung um bis zu 16 Prozent unterscheiden. Das ergab eine aktuelle Analyse des Vergleichsportals Check24. Demzufolge fahren Pkw-Halter in der Regel am teuersten, wenn sie ihr Fahrzeug im Stadtzentrum versichern lassen. mehr

Eine Autoversicherung, die das Fahrverhalten in Echtzeit auswertet und in Versicherungsprämien übersetzt? Tesla-Chef Elon Musk hat jetzt festgestellt, dass nicht nur das Fahrverhalten die Prämie beeinflusst, sondern auch die Prämie das Fahrverhalten. mehr

Nicht nur das Tanken, auch Autos selbst und ihre Reparaturen werden immer teurer. Damit Autobesitzer nicht der finanzielles Schlag trifft, bieten Versicherer die sogenannte Reparaturkostenversicherung an – doch sie zahlt nicht in jedem Fall, wie der Branchenverband GDV informiert. mehr

Wildunfälle können das ganze Jahr über passieren – besonders häufig aber in Herbst und Frühling. Vor diesem Hintergrund hat der Branchenverband GDV an die Autofahrer hierzulande appelliert, in den kommenden Wochen „besonders vorsichtig“ zu sein. Rumst es doch, kann das teuer werden, denn die Reparaturkosten steigen stetig. mehr

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!