Pfefferminzia Logo rgb
Philipp Stumm, GKK. © Screenshot
  • Von Karen Schmidt
  • 05.07.2024 um 05:49
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:25 Min

Mit Philipp Stumm vom Dienstleister GKK unterhalten wir uns über Hasskommentare im Netz. Im Schmolltalk geht um Elementarschadenversicherungen und die mögliche Pflicht dazu. Und wir haben vier News für Sie.

Diese Themen haben wir in dieser Folge für Sie:

Aus der Redaktion: Im Schmolltalk sprechen wir über Elementarschadenversicherungen.

Im Gespräch: Mit Philipp Stumm vom Dienstleister GKK unterhalten wir uns über Hasskommentare im Netz.

Und in den News der Woche bastelt die FDP an einem Altersvorsorgeportfolio. Die Nachfrage nach Elementarschutz steigt. Die Bafin lässt Lebensversicherer neu nachrechnen. Und Wefox zieht sich vom deutschen Markt zurück.

autorAutorin
Karen

Karen Schmidt

Karen Schmidt ist seit Gründung von Pfefferminzia im Jahr 2013 Chefredakteurin des Mediums.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Pfefferminzia Logo rgb
Suche
Close this search box.
Zuletzt hinzugefügt
Zuletzt hinzugefügt
„Schadenbearbeitung war immer wie ein Wurmfortsatz“
„Lass mal reden“ mit Sami Charaf Eddine (Claimflow)

„Schadenbearbeitung war immer wie ein Wurmfortsatz“

„Wie willst du denn 1 Million Versicherte individuell ansprechen?“
„Lass mal reden“ mit Ingo Gregus (Adesso Digitalagentur)

„Wie willst du denn 1 Million Versicherte individuell ansprechen?“

Zuletzt hinzugefügt
Vermittler müssen und wollen sich weiterbilden
AfW-Vermittlerbarometer: Nachhaltigkeit

Vermittler müssen und wollen sich weiterbilden

Die besten Maßnahmen, mit denen Versicherer Maklern helfen
OMGV Award für Maklerunterstützung 2023

Die besten Maßnahmen, mit denen Versicherer Maklern helfen

Zuletzt hinzugefügt
„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“
„Lass mal reden“ mit Ralf Pispers, Personal Business Machine (PBM)

„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“

„80.000 Impats pro Jahr könnten sich sofort privat versichern“
„Lass mal reden“ mit Kabil Azizi (Gothaer)

„80.000 Impats pro Jahr könnten sich sofort privat versichern“

Zuletzt hinzugefügt
„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“
„Lass mal reden“ mit Ralf Pispers, Personal Business Machine (PBM)

„In fünf Jahren sterben Online-Abschlussstrecken aus“

„Es gibt kaum Branchen, die eine höhere Verantwortung tragen“
Interview-Reihe 'Mit Vision – Auf dem Weg zum Unternehmer'

„Es gibt kaum Branchen, die eine höhere Verantwortung tragen“

Skip to content