Beihilfekonzept

Der Niedrigzins hat die private Krankenversicherung (PKV) auch 2021 fest im Griff. So lautet eine zentrale Erkenntnis des PKV-Marktausblicks der Rating-Agentur Assekurata. Vor allem die Pflegezusatzversicherung leide darunter. mehr

Wegen eines Finanzierungslochs in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) in Höhe von gut 27 Milliarden Euro bis 2025, könnte der durchschnittliche Zusatzbeitrag um 1,6 Prozentpunkte steigen. Das sagt eine Analyse im Auftrag der DAK-Gesundheit voraus. Hier kommen die Details. mehr

In dieser Spezialausgabe unseres Podcasts „Die Woche“ widmen wir uns der Zielgruppe der Beamten und dem Thema Beihilfe. Warum ist diese Zielgruppe so spannend? Wie bekommt man als Makler Zugang dazu? Wieso ist die private Krankenversicherung der Standard bei Beamten? Und wie unterscheiden sich Beihilfetarife? Das und mehr erfahren Sie in dieser Folge! mehr

Zwar bietet die PKV einen höheren Standard in der Gesundheitsversorgung, aber bleiben die Beiträge wirklich bis ins hohe Alter bezahlbar? Die private Krankenvollversicherung kämpft mit Vorurteilen. Pfefferminzia hat sich die Datenlage näher angeschaut. mehr

Im Jahr 2019 lagen die laufenden Gesundheitsausgaben hierzulande bei rund 403 Milliarden Euro – 65 Prozent davon wurden mit den Sozialversicherungsbeiträgen gedeckt. Diese machen damit die wichtigste Finanzierungsquelle aus, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. mehr

Trotz einiger Kritikpunkte stehen die gesetzlich Versicherten ihren Krankenkassen grundsätzlich positiv gegenüber. Nicht einmal jedes zehnte Mitglied wäre – wenn eine Wahlmöglichkeit bestünde – lieber privat versichert. Das zeigt eine eine aktuelle Befragung des Deutschen Instituts für Service-Qualität. Welche Kassen in der Gunst der Kunden besonders hoch im Kurs stehen, erfahren Sie hier. mehr

Innovative PKV-Tarife, höchst zufriedene Kunden und immer wieder exzellente Ratings – die R+V Versicherung hat sich im Krankenversicherungsmarkt nachhaltig stark positioniert. Was Sie als Vermittler über die R+V vielleicht noch nicht wussten, erfahren Sie hier. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!