Eine Frau bei der Videoberatung. © Technologie Foto erstellt von freepik - de.freepik.com
  • Von Redaktion
  • 29.03.2021 um 16:58
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 02:50 Min

Wie schaffen Vertriebler es, ihre Kunden digital anzusprechen? Welche Kanäle und Formate sind dazu geeignet. Hier kommen einige Tipps, die erfolgreiche Vermittlerinnen und Vermittler einsetzen.

An der Digitalisierung kommt der Vermittler der Zukunft nicht mehr wirklich vorbei. Gerade in Corona-Zeiten ist die digitale Kundenansprache viel Wert. Wie gelingt es aber, sich Kunden online vorzustellen oder mit Bestandskunden ins Gespräch zu kommen? Die LV 1871 hat im Folgenden vier Tipps zusammengestellt, die erfolgreiche Vermittlerinnen und Vermittler anwenden.

Eva Geiselmann von Eva Geiselmann Finanzen aus Geislingen:

„Da persönliche Treffen im vergangenen Jahr kaum möglich waren, habe ich mit kurzen Videobotschaften auf meinen Social-Media-Kanälen Einblicke in meinen Arbeitsalltag gegeben“, sagt Vermittlerin Eva Geiselmann. „Gerade Neukunden konnten mich so vorab besser kennenlernen.“

Tipp 1: Ein Blick hinter die Kulissen

Um als Vermittler im digitalen Informationsdschungel aufzufallen, sind persönliche Geschichten gefragt. Versicherungsnehmer möchten wissen, mit welchen Menschen sie es zu tun haben. Vor allem dann, wenn es um so private Themen wie die Altersvorsorge geht.

Über persönliche Videobotschaften von unterwegs, Einblicke in die Kaffeeküche des Unternehmens oder ins Homeoffice können Vermittler auf digitalem Wege Nähe zu ihren Kunden schaffen. Mögliche Formate:

  • Mini-Reportage: „Ein Tag im Leben eines Vermittlers“ als Fotostrecke oder Video
  • Selbstporträt: „3 Fragen an…“ zum Beispiel per Linkedin- oder Instagram-Story
  • Videobotschaft: Smartphone-Video mit Kommentar zu aktuellen Versicherungsthemen
kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!