Das Beste im Netz› zur Themenübersicht

Lücken bei der Krankschreibung GKV-Versicherte und die Krankengeldfalle

Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zur Vorlage bei der Krankenkasse.
Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zur Vorlage bei der Krankenkasse. © dpa/picture alliance

Wer länger als sechs Wochen am Stück krankgeschrieben ist, bekommt als sozialversicherungspflichtiger Angestellter Krankengeld. Wer es dabei aber verpasst, seine Krankschreibung rechtzeitig zu verlängern, geht leer aus.

|  Drucken

Hier geht es zum Artikel.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen