Bald in mehreren Gothaer-Vorständen: Alina vom Bruck © Gothaer
  • Von Andreas Harms
  • 08.09.2023 um 13:04
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:50 Min

Nach über 20 Jahren setzt sich Gothaer-Vorstand Michael Kurtenbach zur Ruhe. Seine Nachfolgerin Alina vom Bruck steht schon bereit, um im kommenden Jahr Kurtenbachs Geschäfte zu übernehmen.

Alina vom Bruck (37) steigt zum 1. Juli 2024 in den Vorstand der Gothaer Finanzholding, Gothaer Versicherungsbank und der Gothaer Lebensversicherung auf. Damit übernimmt sie die Verantwortung fürs Lebensversicherungsgeschäft der Gothaer. Die Finanzaufsicht Bafin muss der Personalie noch zustimmen.

Vom Bruck folgt auf Michael Kurtenbach (59), der zum 30. Juni 2024 nach mehr als 20 Jahren im Vorstand in den Ruhestand geht. Aktuell sitzt sie im Vorstand der Investment-Tochter Gothaer Asset Management.

Ihre Laufbahn bei der Gothaer begann sie 2009 parallel zum Studium mit Stationen in der Konzernrückversicherung und im Aktuariat der Gothaer Leben. Von 2010 bis 2015 war sie im Risikomanagement tätig und begleitete die Einführung von Solvency II. Nach einer ersten Führungsaufgabe bei der DEVK kehrte sie 2017 zur Gothaer Leben zurück und übernahm dort zunächst die mathematische Produktentwicklung. Von 2020 bis 2022 leitete sie den Bereich Leben Innovation und wechselte dann in den Vorstand der Gothaer Asset Management.

Ihr Vorgänger Michael Kurtenbach ist seit 2003 Mitglied der Vorstände des Gothaer Konzerns und seit Oktober 2013 Vorstandsvorsitzender der Gothaer Lebensversicherung. Nach seiner Ausbildung zum Versicherungskaufmann studierte er Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Versicherungsbetriebslehre und startete seine Karriere 1987 im Spartencontrolling bei der Nordstern. Von 2008 bis 2017 war er Vorstandsvorsitzender der Gothaer Krankenversicherung. 2013 übernahm er den Vorstandsvorsitz bei der Gothaer Lebensversicherung.

autorAutor
Andreas

Andreas Harms

Andreas Harms schreibt seit 2005 als Journalist über Themen aus der Finanzwelt. Seit Januar 2022 ist er Redakteur bei der Pfefferminzia Medien GmbH.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort