Wartezimmer beim Arzt: Für viele gesetzlich Krankenversicherte wird es im kommenden Jahr teurer. © Panthermedia
  • Von Redaktion
  • 23.11.2015 um 11:04
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:35 Min

Für Mitglieder von Deutschlands größter Krankenkasse wird es ab dem kommenden Jahr teurer. Die TK will den Zusatzbeitrag erhöhen, plant aber, dabei unter dem Branchenschnitt zu bleiben.

„Auch wir werden unseren Zusatzbeitrag anheben müssen, weil wir seriös finanziert bleiben und nicht unsere Rücklagen antasten wollen“, so Jens Baas, Chef der Techniker Krankenkasse (TK) gegenüber der Rheinischen Post. Als Grund nennt Baas die stetig steigenden Gesundheitskosten.

„Derzeit nehmen wir 0,8 Prozent. Und wir arbeiten hart daran, auch unter dem neuen Branchendurchschnitt zu bleiben“, so Baas weiter.

Der durchschnittliche Zusatzbeitrag, den die Arbeitnehmer alleine tragen müssen, wird im kommenden Jahr von derzeit 0,9 auf 1,1 Prozent steigen (wir berichteten). Der Gesamtbeitrag erhöht sich dadurch von 15,5 auf 15,7 Prozent.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!