Private Krankenversicherung› zur Themenübersicht

Deutschlands größte Krankenkasse Techniker Krankenkasse erhöht Zusatzbeitrag

Wartezimmer beim Arzt: Für viele gesetzlich Krankenversicherte wird es im kommenden Jahr teurer.
Wartezimmer beim Arzt: Für viele gesetzlich Krankenversicherte wird es im kommenden Jahr teurer. © Panthermedia

Für Mitglieder von Deutschlands größter Krankenkasse wird es ab dem kommenden Jahr teurer. Die TK will den Zusatzbeitrag erhöhen, plant aber, dabei unter dem Branchenschnitt zu bleiben.

| , aktualisiert am 26.11.2015 11:05  Drucken

„Auch wir werden unseren Zusatzbeitrag anheben müssen, weil wir seriös finanziert bleiben und nicht unsere Rücklagen antasten wollen“, so Jens Baas, Chef der Techniker Krankenkasse (TK) gegenüber der Rheinischen Post. Als Grund nennt Baas die stetig steigenden Gesundheitskosten.

„Derzeit nehmen wir 0,8 Prozent. Und wir arbeiten hart daran, auch unter dem neuen Branchendurchschnitt zu bleiben“, so Baas weiter.

Der durchschnittliche Zusatzbeitrag, den die Arbeitnehmer alleine tragen müssen, wird im kommenden Jahr von derzeit 0,9 auf 1,1 Prozent steigen (wir berichteten). Der Gesamtbeitrag erhöht sich dadurch von 15,5 auf 15,7 Prozent.

NK-Tarif der Halleschen
Werbung

Sterne

Mit dem Vollversicherungstarif NK bietet die Hallesche individuellen Schutz, der seit 25 Jahren für stabile Beiträge steht - und somit auch für Ihre Kunden planbar bleibt.

Informationen zum Produkt lesen Sie hier.

Weitere Tarifdetails finden Sie hier.
KV-Navi
Werbung

Sterne

Systemcheck: GKV oder PKV? Die wichtigsten Fragestellungen, die Ihren Kunden helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Mehr dazu lesen Sie in der KV-Navi-Broschüre.
Angebote online berechnen
Werbung

Sterne

Sie möchten Ihren Kunden Tarifvorschläge berechnen oder Anträge mit allen VVG-Unterlagen schnell & einfach erstellen?

Zum Online-Service.
Vermittlerportal
Werbung

Sterne

Hier finden Sie aktuelle Infos aus der Krankenversicherung.
Rechnungs-App
Werbung

Sterne

Arztrechnungen zusenden? Das geht auch schnell und unkompliziert: Über die Rechnungs-App der Hallesche können Ihre Kunden Rechnungen direkt einscannen und an die Hallesche senden.

Hier geht es zur App.