WERBUNG

Schneller im Netz gefunden werden Wie Vermittler mit der Domain-Endung .versicherung punkten können

© Panthermedia

Die eigene Website ist DIE Visitenkarte eines Versicherungsvermittlers im Internet und aus der heutigen Geschäftswelt nicht mehr wegzudenken. Mit der richtigen Domain-Endung wird man bei Suchanfragen potenzieller Kunden schneller gefunden, wirkt professioneller und hat bessere Chancen auf Leads.

| , aktualisiert am 11.10.2018 11:52  Drucken

Wer etwas Bestimmtes sucht oder sich über ein Produkt informieren will, der sucht danach im Internet. Unzählige Studien belegen, dass Interessenten sich vorab umfassend im Internet über Produkte, Unternehmen und Kosten informieren, bevor die finale Kaufentscheidung getroffen wird. Serviceanbieter, die sich mit SEO auskennen, haben hier klar die Nase vorn. SEO steht für search engine optimization, zu deutsch: Suchmaschinenoptimierung. Das Ziel von SEO ist nicht nur, mit seinen Web-Inhalten gefunden zu werden, sondern unter den Top-Ergebnissen der Suchmaschinen gelistet zu werden, am besten ganz oben auf dem ersten Rang. Denn je besser die Positionierung in der Ergebnisliste, desto mehr potenzielle Kunden finden und besuchen die Website.

Für Versicherungsvermittler bedeutet das: nicht nur der Aufbau und der Inhalt ihrer beruflichen Website muss fachkundig und mit den richtigen Keywords versehen sein. Auch der Domainname sollte bereits plakativ ausdrücken, worum es geht. Denn Suchmaschinen filtern mit aufwändigen Algorithmen nach den relevantesten Ergebnissen für den Suchenden. Webseiten mit entsprechenden Begriffen im Domainnamen liegen dabei klar vorne. Die Internet-Endung „.versicherung“ hat daher eine ganz besondere Bedeutung für die Relevanz im Suchmaschinen-Ranking.

Auf die richtige Wahl des Domainnamens kommt es an!

Wer eine Website erstellt, benötigt zuerst einen Domainnamen. Dieser soll einerseits relevante Keywords für die Suchmaschinen enthalten, aber andererseits auch einfach und einprägsam für den Kunden sein. Denn es ist erwiesen, dass der Domainname Einfluss auf das Userverhalten hat: Mit einem knackigen Domainnamen inklusive aussagekräftiger Domain-Endung lassen sich sehr einprägsame Domainnamen kreieren, die potenzielle Kunden schneller überzeugen.

Idealerweise ist der Domainname ein selbsterklärender Begriff und entspricht dem eigenen Firmen- oder Produktnamen. Hilfreich ist es auch darüber nachzudenken, nach welchen Begriffen meine Kunden im Internet suchen. Vor allem bei großen Unternehmen spielen auch Unternehmens- und Marketingstrategien, Markennamen sowie Slogans und Werbebotschaften eine wichtige Rolle bei der Wahl des Domainnamens. In Hinblick auf Suchmaschinenoptimierung ergibt es zusätzlich Sinn, auf „Exact-Match-Domains“ zu setzen, wie zum Beispiel www.kfz.versicherung, wenn Kfz-Versicherungen zu meinem Kerngeschäft zählen. Wer bereits über einen Internetauftritt verfügt, kann eine .versicherung-Domain auch zur individuellen Weiterleitung auf Haupt- oder Unterseiten nutzen.

Wie können Sie aus der Masse im Internet hervorstechen?

Mit der Domain-Endung .versicherung ergeben sich neue Vertriebs- und Marketingpotenziale: Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Versicherungsmakler mit regionalem Schwerpunkt. Dann wähle ich zum Beispiel www.frankfurt.versicherung als Domainnamen und schon bin ich der Platzhirsch in Frankfurt. Oder Sie haben sich einer bestimmten Versicherungssparte gewidmet, wie zum Beispiel Lebensversicherungen. Mit www.lebens.versicherung stechen Sie als Spezialist im Internet sofort hervor. Oder wählen Sie www.josef-meier.versicherung, um direkt einen Bezug zu Ihrem Namen und Ihrem Geschäftsfeld zu schaffen. Es gibt unzählige Beispiele und Möglichkeiten.

Drei Tipps, wie Sie mit Ihrem Domainnamen punkten können:

    1. Ihr gewünschter Domainname ist unter .de oder .com nicht mehr frei? Generieren Sie keine künstlichen und vor allem schwer zu merkenden Namen. Nutzen Sie neue Internet-Endungen wie .versicherung und profitieren Sie von der Vielfalt der (noch) möglichen Domainnamen.
    2. Kombinieren Sie Ihren Firmennamen mit Ihrem Tätigkeitsfeld und leiten Sie auf eine bestehende Website weiter. Zum Beispiel von www.dittmeier.versicherung auf www.dittmeier.de. Sie müssen nur den Domainnamen registrieren. Die Weiterleitung wird meist schnell und kostenlos von Ihrem Provider eingerichtet.
    3. Registrieren Sie mehrere Domainnamen. Egal ob Firmenname, Marke, Produkt, Standortbezeichnung, Slogans oder Kampagnen – was für Sie relevant ist, sollte als Domain registriert sein. Entspricht die .versicherung-Domain einem Produkt, zum Beispiel www.kfz-flotte.versicherung, kann sie direkt zu der passenden Unterseite eines bestehenden Internetauftritts führen. Zum Beispiel von www.kfz-flotte.versicherung auf https://www.dittmeier.de/Leistungen/Unabh%C3%A4ngige-Kfz-Versicherungen

Fazit: Mit der richtigen Domain werden Sie über Suchmaschinen im Internet schneller gefunden, erhalten mehr Besucher und mehr Anfragen für Neugeschäft. Ein Top-Rang in den Suchergebnissen ist die günstigste Dauerwerbefläche im Internet für Ihre Dienstleistungen. Zögern Sie nicht länger und prüfen Sie, welche Kombinationen mit der Internet-Endung .versicherung zu Ihnen passen.

Und ein letzter Tipp für KMUs: die Großen haben zwar Marketing-Budgets, um ihre Bekanntheit zu erhöhen. Mit dem geschickten Einsatz von Domains kann aber auch ein Kleiner viel erreichen, ohne Unmengen von Geld in die Hand zu nehmen!

Kontakt

Weitere Informationen finden Sie unter www.meinedomain.versicherung/de

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Die Pfefferminzia-Veranstaltungsreihe geht in die zweite Runde! Am 21. Mai 2019 laden wir Sie herzlich zum 2. Zukunftstag für Versicherungsprofis ein.
Melden Sie sich jetzt an!

Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen