Ein Mädchen wird in Frankfurt an der Oder von einer Zahnärztin behandelt. © dpa/picture alliance
  • Von Redaktion
  • 24.09.2018 um 11:08
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:15 Min

Jedes zweite Kind in Deutschland hat Zahnfehlstellungen, die vom Kieferorthopäden behandelt werden müssen. Für die Eltern kann das teuer werden, denn die gesetzliche Kranken­ver­si­cherung trägt nicht alle Kosten. Warum eine private Zahnzusatzversicherung hier sinnvoll sein kann.

Hier geht es zum Artikel.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!