Weg mit den bisherigen Fallpauschalen, her mit einem neuen Vorhalte-Vergütungssystem. Die wichtigsten Eckpunkte der Krankenhausreform sind bekannt, viele Details aber noch strittig. Was kommt da auf Versicherer und Kliniken, Patienten und Makler zu? Ein Überblick. mehr

Für Vermittler wird die Bedeutung von Krankenzusatzversicherungen und der privaten Pflegeversicherung in den nächsten fünf Jahren zunehmen, zeigt eine Umfrage des Fachmagazins „Asscompact“. Welche Favoriten sie dabei unter den Anbietern haben, lesen Sie hier. mehr

Die privaten Krankenversicherer können sich auf die Schulter klopfen. Zum ersten Mal seit 2011 verzeichnen sie netto echten Zulauf an Versicherten. Und ein spezieller Zweig scheint regelrecht zu brummen. mehr

Immer mehr Menschen besorgen sich eine private Krankenzusatzversicherung über das Internet. Trotzdem bleibt die persönliche Beratung wichtig. Denn die Tarife werden mit immer neuen Merkmalen ausgestattet, die eine passende Auswahl erschweren. mehr

Gute Pflege kostet viel Geld und die gesetzliche Pflichtversicherung leistet lediglich eine Grundversorgung, mit der nur ein Mindestmaß abgedeckt wird. Die Folge: Es entsteht eine Versorgungslücke. An dieser Stelle kommt eine private zusätzliche Absicherung ins Spiel – die Pflegetagegeldversicherung. Mehr dazu lesen Sie hier. mehr

Eine neue Rangliste des Marktforschers Service Value befasst sich damit, welchen Service Dienstleister bieten. 420 Branchen tauchen darin auf – weshalb wir hier die besten Dienstleister unter den Versicherern, Investmentgesellschaften und Immobilienspezialisten herauspicken. mehr

Es passiert nicht selten, dass Fusionen die Finanzkraft und Qualität von Unternehmen durcheinanderwirbeln – was man anschließend am Rating ablesen kann. Nicht so bei der Barmenia. Deren Note bleibt erst einmal und wahrscheinlich auch weiterhin sehr gut, meldet Assekurata. mehr

Für das aktuelle Rating zu Krankenzusatzversicherungen haben die Analysten von Morgen & Morgen mehr als 670 Angebote der Versicherer durchleuchtet. Viel Neues tut sich in der Tarifentwicklung nicht, dafür sind die Angebote größtenteils hochwertig, so das Fazit. mehr

Was darf eine Zahnzusatzversicherung im Monat kosten? Eine Studie der Gothaer hat nun ermittelt, wo junge Menschen zwischen 18 und 40 Jahren ihre preisliche Schmerzgrenze verorten: 16 Euro sind es im Durchschnitt – zugleich erwarten sie aber umfassende Leistungen. mehr

    weitere schlagzeilen