Im deutschsprachigen Raum gibt es mehr als 14 Millionen Xing-Profile. Jedes Profil ist ein persönliches Profil und wird von einer menschlichen Person angelegt und gepflegt. Übrigens haben 46 Prozent der Xing-Mitglieder ein Monatsnettogehalt von mehr als 3.000 Euro. Damit verfügt die Plattform über eine extrem hohe Quote an potenziellen Kunden für Versicherungsvermittler.

Wie man mit dem eignen Profil von Kunden gefunden wird und wie leicht man mit potenziellen Kunden in Kontakt kommen kann, habe ich ja bereits in den vorherigen Beiträgen Wie Makler ihr Xing-Profil auf Vordermann bringen und Xing-Nutzung im Berateralltag: Viel hilft viel beschrieben.

Wenn Sie mehr als drei Mitarbeiter haben, die sich mit genau dem gleichen Firmennamen bei Xing angemeldet haben, erstellt die Plattform automatisch ein kostenfreies Unternehmensprofil. Als Einzelunternehmen kann und sollte man dieses kostenfreie Unternehmensprofil aktiv beantragen. Da es kostenlos ist, sind die Möglichkeiten überschaubar.

Nachrichten reinstellen und teilen, dann kommen die Abonnenten

Sie können ein Logo hochladen, bis zu 500 Zeichen Beschreibung über Ihre Firma einstellen und Neuigkeiten schreiben, die aber nur von den Personen gelesen werden können, die das Firmenprofil abonnieren. Darauf hinzuweisen, ist sehr aufwendig und daher nicht ratsam.

Mein Tipp: Erstellen Sie das kostenfreie Profil, schreiben Sie relevante Nachrichten rein und teilen Sie es dann mit Ihren Kontakten, so setzen Sie immer mal wieder Impulse mit Ihren Themen in Ihrem Netzwerk. Abonnenten kommen dann von allein. Auch Stellenanzeigen und Events können Sie mit dem Unternehmensprofil verbinden.

Hier zwei Beispiele:

https://www.xing.com/companies/m.e.h.r.gmbh
https://www.xing.com/companies/m%C3%BCllerconsult

Wenn Sie eine größere Firma haben oder zumindest über größeres Budget verfügen, dann bietet Xing für Sie auch ein Employer-Branding-Profil an. Mit diesem kostenpflichtigen Profil kommen noch weitere Funktionen hinzu. Unter anderem können Sie Bilder, Videos und Präsentationen einbinden, Werbung auf den Profilen von Mitbewerbern schalten und ein Arbeitgeber-Gütesiegel einbinden.

Zusätzlich werden Sie durch die Definition von Schlagwörtern wesentlich besser gefunden und erhalten einen schnelleren und tiefergehenden Kundenservice. Die Kosten beginnen bei 395 Euro pro Monat, daher ist dieses Employer-Branding-Profil nur für größere Unternehmen ratsam, nicht für kleine Vermittlerbetriebe.

Auch hier wieder einige Beispiele, wie ein solches Profil aussehen kann:

https://www.xing.com/companies/bayerischebeamtenversicherungen
https://www.xing.com/companies/allianzdeutschlandag