Arbeitskraft (BU/EU)› zur Themenübersicht

Gesundheitsfragen vor BU-Abschluss So gehen Makler am besten bei Falschdiagnosen vor

Thomas Schösser, Versicherungsmakler für Private Krankenversicherung, Renten- & Berufsunfähigkeitsversicherung
Thomas Schösser, Versicherungsmakler für Private Krankenversicherung, Renten- & Berufsunfähigkeitsversicherung © privat

Rund 30 Prozent der BU-Leistungsanträge werden wegen Verletzung vorvertraglicher Anzeigepflicht abgelehnt. Um die Gesundheitsfragen vor Abschluss einer BU-Versicherung richtig beantworten zu können, holen viele Kunden ihre Krankenakte – und finden dort Falschdiagnosen. Was der Kunde in diesem Fall tun soll und wie der Berater ihm dabei helfen kann, erklärt Versicherungsmakler Thomas Schösser.

| , aktualisiert am 05.01.2017 17:19  Drucken
Hier geht es zum Artikel.
Werbung
POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen