Software/Technik› zur Themenübersicht

„Branche zu 100 Prozent digitalisieren“ Clark-Gründer Finleap will Sachversicherer-Lizenz

Gebäude der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) in Bonn: Die Behörde muss jetzt prüfen, ob Finleap die Sachversicherer-Lizenz bekommen darf.
Gebäude der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) in Bonn: Die Behörde muss jetzt prüfen, ob Finleap die Sachversicherer-Lizenz bekommen darf. © dpa/picture alliance

Das Fintech Finleap gründet mit „Element“ eine voll-digitale Versicherungsplattform. Man wolle durch die Kombination von verschiedenen Versicherungsleistungen und Partnern, einzigartige und neue Versicherungsprodukte schaffen, heißt es vom Unternehmen. Hier kommen die Details.

| , aktualisiert am 27.03.2017 17:02  Drucken

Die Partner, mit denen Finleap dabei zusammenarbeiten will, reichen von Insurtechs über etablierte Unternehmen und Händler, die ihr Angebot um Versicherungsleistungen erweitern wollen, bis hin zu Versicherungen und Vermittlern, die Prozesse optimieren oder digitalisieren wollen.

„Wir bieten die Infrastruktur für unsere Partner, damit sie innovative und digitale Angebote schaffen können. Sie kennen ihre Kunden besser und eine Lösung, die direkt aus einem Kundenwunsch entsteht, ist die vielversprechendste Innovation”, sagt Finleap-Geschäftsführer Ramin Niroumand.

Element hat eine Sachversicherer-Lizenz bei der Aufsichtsbehörde Bafin beantragt. Abgedeckte Sparten sollen etwa Hausrat- und Haftpflichtversicherungen sein.

Das Team von Element besteht derzeit aus über 20 „digitalen Vordenkern“. Vorstände sind Wolff Graulich, zuletzt Bereichsleiter bei Axa, und Henning Groß als Chief Technology Officer (CTO). Groß war zuvor bei Axel Springer in leitender Position für technologische Innovation zuständig.

„Branche zu 110 Prozent digitalisieren”

Niroumand: „Finleaps Vision ist es, durch Kreation von neuen Geschäftsmodellen die Finanzbranche zu 100 Prozent zu digitalisieren. Dazu gehört für uns nicht nur Banking, sondern auch der Versicherungssektor. Mit der Versicherungs-App Clark haben wir  bereits erfolgreich die Kundenschnittstelle digitalisiert, jetzt wollen wir mit Element auch in den Bereichen Versicherungsprodukte und -prozesse den Grad der Innovationen und der Automatisierung auf ein neues Level heben.”

Finleap gründete im Juni 2015 den digitalen Versicherungsmakler Clark. Mit der Clark App können Nutzer auf einen Blick ihren Versicherungsschutz erkennen und bekommen von Clarks Robo-Advisor Verbesserungsvorschläge.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen