23 digitale Vorreiter berichten in dieser Bilderstrecke, was sie sich für 2022 vorgenommen haben. © Pfefferminzia
  • Von Redaktion
  • 01.12.2021 um 12:09
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 12:45 Min

Im ersten Teil der großen Umfrage unter den digitalen Vorreitern der Versicherungsbranche ging es um ihre Lehren aus dem Jahr 2021. In diesem zweiten Teil der Umfrage wollte unser Gastautor MarKo Petersohn, As im Ärmel, von seinen Branchenkolleginnen und -kollegen wissen, worauf sie 2022 den Fokus legen wollen. Welche Projekte anstehen, erfahren Sie hier.

Marie Christina Schröders
SaFiVe / 2. Platz Jungmakler Award 2021

Im nächsten Jahr geht es darum, unserem weiteren Wachstum mit den richtigen Prozessen zu begegnen. Unser Aushängeschild ist es, dass wir Kunden das wahrscheinlich umfassendste Gutachten auf dem Markt liefern, individueller als jede DIN-Analyse und mit exzellenter Beratung. Ein Schritt ist hier, die Basisprozesse zu skalieren, damit wir da einfach mehr leisten können.

Langfristiges Ziel ist dabei, ein Beraternetzwerk aufzubauen, das auf unserem ganzheitlichen Beratungskonzept aufbaut und genau das leistet: Diese besondere Qualität bei steigender Quantität zu bedienen – und das auch ortsunabhängig. Das wollen wir natürlich auch nach außen tragen. Deswegen ist ein weiterer wichtiger Punkt für 2022, für Kunden noch sichtbarer zu machen, wie kundenorientiert und individuell Finanzberatung eigentlich sein kann und wieviel Spaß es machen kann, sich dem Thema zu nähern. Wir wollen das Thema einfach positiv besetzen, und unsere eigene Begeisterung auch an Kunden weitergeben.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!