Die Alte Leipziger hat ihren Sitz in Oberursel. © Alte Leipziger
  • Von Juliana Demski
  • 23.02.2021 um 19:10
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:55 Min

Der Lebensversicherer Alte Leipziger und die Itzehoer Versicherung haben ihre Zusammenarbeit ausgeweitet. Zukünftig wollen die beiden Unternehmen – zusätzlich zur bestehenden Partnerschaft im Bereich der Rechtsschutzversicherung – auch in der Lebensversicherung kooperieren.

Die Versicherer Alte Leipziger und Itzehoer haben ihre Zusammenarbeit im Vertrieb weiter ausgebaut. Bisher erstreckte sich diese auf Rechtsschutzversicherungen, bei denen die Itzehoer Produktgeberin ist und damit die Ausschließlichkeitsvermittler der Alten Leipziger versorgt. Nun wurde die Partnerschaft auf fondsgebundene Produkte für das Privatkundengeschäft und die betriebliche Altersvorsorge (bAV) ausgeweitet.

Konkret geht es um Produkte der „Alfonds“-Reihe, das Einmalbeitragsprodukt sowie die Direktversicherung – beide ebenfalls auf Fondsbasis.

„Zur Stärkung unseres Lebensversicherungsgeschäfts bauen wir unsere Angebote aus“, kommentiert Frank Thomsen, Vertriebsvorstand der Itzehoer Versicherungen, den Schritt. „In unserem eigenen Portfolio haben wir unsere Schwerpunkte auf die selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung und eine aktualisierte Risiko-Lebensversicherung gelegt. Gleichzeitig haben wir uns entschieden, keine eigenen Fondsprodukte zu entwickeln.“

Die Produkte der Alten Leipziger ergänzten deshalb nun die Itzehoer Leben-Produkte an einer „wichtigen Stelle“, wie es heißt. Dazu Thomsen: „Die fondsgebundenen Produkte ‚made in Oberursel‘ sind gerade für die Ansprache junger Kunden für unsere Vermittler ein wichtiger und zeitgemäßer Baustein.“

Auch für den Vertriebsvorstand der Alten Leipziger, Frank Kettnaker, ist die Zusammenarbeit „eine weitere Stärkung des Vertriebs fondsgebundener Produkte, besonders im norddeutschen Raum“, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Denn hier sei die Itzehoer vor allem im Schaden- und Unfallgeschäft traditionell sehr stark. „Geht das Kundengespräch in Richtung Altersvorsorge, ist jetzt auch das Angebot der Alte Leipziger dabei“, so Kettnaker.

autorAutorin
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist seit 2021 Junior-Redakteurin und Social-Media-Managerin bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört sie seit 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!