Arbeitskraft (BU/EU)› zur Themenübersicht

„Der Dachdecker trägt nun mal ein höheres Risiko“ Bafin-Versicherungsaufseher will BU-Markt nicht stärker regulieren

"Wenn einzelne Personen aufgrund zu hoher Risiken faktisch nicht mehr versicherbar wären, braucht man andere Rahmenbedingungen. Das ist jedoch keine aufsichtliche Fragestellung", sagte der oberste Versicherungsaufseher der Bafin, Frank Grund, im Gespräch mit dem Wirtschaftsmagazin Capital. © Bafin

Wer sich als Handwerker um einen Berufsunfähigkeitsschutz bemüht, stellt schnell fest, dass die Prämien kaum bezahlbar sind. Der oberste Versicherungsaufseher der Bafin, Frank Grund, hat nun in einem Interview klargestellt, dass die Finanzaufsicht an diesem Zustand wohl nichts ändern werde: „Die Versicherer sind frei darin, wie sie ihre Kollektive zuschneiden.“ Der Dachdecker trage nun mal ein höheres Risiko als ein Büromitarbeiter, so Grund. Die Branche sei allerdings gut beraten, das „nicht exzessiv zu betreiben“.

|  Drucken

Hier geht es zum Interview.

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Die Pfefferminzia-Veranstaltungsreihe geht in die zweite Runde! Am 21. Mai 2019 laden wir Sie herzlich zum 2. Zukunftstag für Versicherungsprofis ein.
Melden Sie sich jetzt an!

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen