Umfrage zur Digitalisierung Wie die Versicherungsbranche das digitale Zeitalter verschläft

Ein Mann sitzt am Computer mit geschlossenen Augen: Viele Versicherer scheinen die Digitalisierung zu ignorieren.
Ein Mann sitzt am Computer mit geschlossenen Augen: Viele Versicherer scheinen die Digitalisierung zu ignorieren. © Getty Images

Wie stark nutzen Versicherer das Internet für Vertrieb, Marketing und Kommunikation? Das wollte der Finanzdienstleister AMC wissen und hat bei 20 Unternehmen nachgefragt. Das Ergebnis: Es gibt noch jede Menge Handlungsbedarf.

|  Drucken
Facebook, Skype, Instagram – für viele Versicherer sind diese Plattformen nach wie vor böhmische Dörfer. Denn dass die Welt sich inzwischen digital vernetzt, scheinen die Unternehmen konsequent zu ignorieren. Zwar wünschen sich viele Anbieter, modern und offen zu wirken, um auch junge Kunden anzusprechen. Tatsache ist jedoch: Wunsch und Wirklichkeit klaffen teils weit auseinander – so die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage des Finanzdienstleisters AMC.

Um Kunden individuell beraten und ansprechen zu können, müssten Versicherer verfügbare Daten analysieren und ihre Angebote vernetzen. Denn nur so können sie näher an die Bedürfnisse der Kunden kommen. Allerdings, so das Fazit von AMC, mangele es da noch an der passenden Umsetzung. Denn nach wie vor setzen viele Anbieter lediglich auf ihre eigene Webseite, ein paar Facebook-Posts und die gute alte E-Mail. Neue digitale Geschäftsmodelle entwickeln sie hingegen kaum.

„Wenn Kunden sich selbst in den Mittelpunkt stellen, brauchen Versicherer darauf eine gute Antwort. Die klassische Unternehmens-Website ist es sicher nicht“, bekräftigt denn auch AMC-Geschäftsführer Frank Kersten. Stattdessen, so raten die Experten weiter, sollten die Unternehmen Online-Plattformen entwickeln, mit denen sie ihre Kunden von der Erstinformation vor dem Vertragsabschluss bis zum Schadensfall übergreifend und individuell begleiten können.
AMC Schlagzeilen
StudienBox
Werbung

Sterne

Die aktuelle 6. Auflage der Studie „Verständlichkeit in der Assekuranz" von AMC und Communication Lab analysiert, wie Versicherer mit Kunden bei sensiblen Kommunikationsanlässen kommunizieren. Die vollständige Studie können Sie hier bestellen.

Die 21. Auflage der AMC-Studie „Die Assekuranz im Internet“ analysiert und bewertet die Internetauftritte von 126 deutschen Erstversicherern und präsentiert die aktuellen Trends der Branche. Die vollständige Studie können Sie hier bestellen.

Eine Übersicht weiterer Studien finden Sie hier.

Meetings und Arbeitskreise
Werbung
Der AMC informiert auf Veranstaltungen und Arbeitskreisen zu unterschiedlichen Themen rund um Marketing und Vertrieb. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer weitere Informationen zu übergreifenden Themen wie IT, Personal und Recht.

Zentraler Treffpunkt ist das AMC-Meeting, wo sich die Branche auf Augenhöhe austauscht. Alle Informationen zum kommenden AMC-Meeting finden Sie hier.

Kontakt
Werbung
AMC Finanzmarkt GmbH
Lützowstr. 35
40476 Düsseldorf
Tel.: 0221/997868-0
Fax: 0221/997868-20
Kontakt zum AMC
Web: www.amc-forum.de