Private Krankenversicherung (PKV)› zur Themenübersicht

Spezielle Beratungsansätze Worauf bei einer PKV-Beratung für Mediziner zu achten ist

Eine Zahnärztin bei einer Behandlung.
Eine Zahnärztin bei einer Behandlung. © Getty Images

Die Zielgruppe der Ärzte und Zahnärzte ist besonders anspruchsvoll und kenntnisreich. Wie können Vermittler hier punkten, wenn es um die private Krankenversicherung geht?

| , aktualisiert am 03.01.2019 11:34  Drucken

Wer sich auf eine bestimmte Zielgruppe spezialisiert, profitiert von Synergie-Effekten, denn Bedürfnisse und Lösungen für die Kunden sind oft ähnlich. Als besonders begehrt gelten hierbei gutverdienende Berufe wie Ärzte und Zahnärzte.

Dazu benötigen Vermittler drei Dinge: Erstens die Sachkenntnis, also das Spezialwissen zum Beruf der Kunden. Zweitens müssen sie die Sprache der Zielgruppe beherrschen und entsprechende Fachbegriffe einordnen können. Und drittens den Stallgeruch, um die Akzeptanz bei der Zielgruppe zu erhalten. Denn die Kunden sollten schnell begreifen, dass die Beratung durch einen Spezialmakler aufgrund der Fachkenntnis wesentlich zielführender ist, als durch einen nicht spezialisierten Vermittler.

Keine Standardlösungen für Ärzte

Akademische Heilberufe unterliegen berufsspezifischen Bedingungen und Risiken, die sich nicht mit Standardlösungen aus dem Produktportfolio eines Versicherungsmaklers abdecken lassen. Die passenden Produkte sind daher neben der Kenntnis der Kunden das A und O für den Erfolg einer Zielgruppenberatung.

Unerlässlich für Vermittler sind somit Versicherer, die sich etwa wie die Deutsche Ärzte Finanz auf die Bereitstellung individueller Lösungen spezialisiert haben oder die wie die Inter Versicherungsgruppe, die dem Heilwesen traditionell verbunden sind und somit eine langjährige Erfahrung in diesem Bereich haben. 

Netzwerk und Know-how sind wichtig

Insbesondere die private Krankenversicherung ist ein wichtiges Thema, zumal Ärzte und Zahnärzte bei PKV-Anbietern einen hervorragenden Ruf genießen. Daher gibt es hier oft besonders kostengünstige Tarife. Ärzte können etwa ihren monatlichen Beitrag beeinflussen, indem sie zwischen verschiedenen Selbstbehaltsstufen wählen. Zudem sind mit dem richtigen Anbieter hohe Beitragserstattungen bereits ab Beginn des Versicherungsverhältnisses möglich.

Nur mit einem Netzwerk an Spezialisten und dem Zugang zu entsprechendem Know-how kann ein Berater für anspruchsvolle Zielgruppen wie Ärzte und Zahnärzte dauerhaft erfolgreich sein. Wer als Experte bei seiner Zielgruppe anerkannt ist, kann auf zahlreiche Cross-Selling-Möglichkeiten und hochwertige Empfehlungen zählen.

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Die Pfefferminzia-Veranstaltungsreihe geht in die zweite Runde! Am 21. Mai 2019 laden wir Sie herzlich zum 2. Zukunftstag für Versicherungsprofis ein.
Melden Sie sich jetzt an!

Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen