Adam Melski wird Geschäftsführer des Joint Venture von Neodigital und HDI © HDI
  • Von Andreas Harms
  • 22.09.2022 um 15:19
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:45 Min

Das Insurtech Neodigital bandelt mit einem weiteren großen Versicherer an. Die HDI Versicherung steigt bei ihm ein und lässt sich im Gegenzug dabei helfen, Schäden künftig automatisch zu bearbeiten.

Der Digitalversicherer Neodigital streckt seine Fühler weiter im Versicherungsmarkt aus und vermeldet eine weitere Zusammenarbeit. Neu im Boot ist die HDI Versicherung, mit der Neodigital im Rahmen eines Joint Venture eine gemeinsame Schadenplattform aufbauen will. Geschäftsführer wird Adam Melski, bei HDI zugleich für die sogenannte Schaden-Anwendungslandschaft. Zugleich steigt HDI als Investor bei dem Insurtech ein. Über den Betrag haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Für die neue Schadenplattform wollen die Beteiligten ihre Stärken zusammenbringen: Einerseits die digitalen und automatischen Abläufe von Neodigital und andererseits Wissen und Erfahrung der HDI als einem der größten Versicherer Deutschlands. Letzterer betrachtet die neue Plattform als „wichtigen Schritt im digitalen Transformationsprozess“, wie er verlauten lässt. Ab 2023 will er Schäden in den Sachsparten schrittweise auf automatische Bearbeitung umstellen. Los geht es zunächst mit Kfz-Versicherungen, weitere sollen folgen.

Es ist nicht die erste derartige Kooperation von Neudigital. Unter anderem wurde Anfang des Jahres bekannt, dass die Huk-Coburg Geld in das Insurtech steckte und mit ihm bei Kfz-Versicherungen zusammenarbeitet.

autorAutor
Andreas

Andreas Harms

Andreas Harms ist seit Januar 2022 Redakteur bei der Pfefferminzia Medien GmbH.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!