Mann mit Depressionen: Erwerbsunfähigkeitsversicherungen sind eine wichtige Möglichkeit der Arbeitskraftabsicherung. © Jahrgang Foto erstellt von jcomp - de.freepik.com
  • Von Redaktion
  • 07.04.2022 um 16:35
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:30 Min

Die Analysten der Rating-Agentur Morgen & Morgen haben Erwerbsunfähigkeitstarife geprüft. Zehn bekamen dabei die Bestnote von fünf Sternen – im vergangenen Jahr war es nur einer. Dass nun deutlich mehr Produkte den Sprung in die Top-Tarife schafften, liegt vor allem an einer Änderung der Rating-Kriterien.

Das unabhängige Analysehaus Morgen & Morgen hat sich den Markt für Erwerbsunfähigkeitstarife vorgeknöpft und die besten Tarife gekürt. Dabei ist das Angebot an EU-Tarifen klein, 17 haben sich die Rater angesehen, die Qualität der Tarife ist aber recht hoch.

So erhielten zehn Tarife die Bestbewertung von 5 Sternen, was der Note „ausgezeichnet“ entspricht. Drei Tarife schnitten mit „sehr gut“ beziehungsweise 4 Sternen ab und die restlichen vier Tarife sortierten die Analysten in die 3-Sterne-Kategorie „durchschnittlich“ ein. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr war erst ein Tarif mit 5 Sternen bewertet worden, die meisten hatten sich 4 Sterne gesichert.

Diese Verschiebung liegt daran, dass Morgen & Morgen im aktuellen Jahrgang ein Rating-Kriterium angepasst hat. Bisher mussten die Tarife eine Erwerbsunfähigkeitsrente nicht nur bei voller, sondern auch bei teilweiser Erwerbsminderungsrente leisten, um in den Genuss des 5-Sterne-Ratings zu kommen. Das ist jetzt nicht mehr so. Warum? Nun, das Benchmarking habe gezeigt, dass dieses 2019 angesetzte Mindestkriterium über die Jahre hinweg nur ein Anbieter erfüllt habe, meint Andreas Ludwig, Bereichsleiter Rating & Analyse bei Morgen & Morgen.

Quelle: Morgen & Morgen

Und zwar das Versorgungswerk Metallrente, das nur für Beschäftigte aus der Metall- und Elektroindustrie zugänglich ist. „Um den Markt realistisch zu spiegeln und erstklassige Angebote zugänglicher zu machen, setzen wir es nun nicht mehr als Hürde für die Top-Bewertung an“, erklärt Ludwig weiter. Die meisten vier Sterne Tarife konnten daher nun die Hürde für die 5 Sterne nehmen.

„Mit knapp zwei Drittel top bewerteter Tarife zeigt sich das Angebot in der Erwerbsunfähigkeit auf einem sehr hohen Bedingungsniveau“, zieht Ludwig Bilanz. Und das sei wichtig, denn die EU-Versicherung sei nach wie vor als „einzige echte Alternative zur Berufsunfähigkeit weit unterschätzt“, meint er. Ausschließlich sie verknüpfe auch abstrakt eine gesundheitliche Beeinträchtigung mit der Möglichkeit, Erwerbseinkommen zu erzielen. Andere Absicherungsprodukte bildeten diese Verknüpfung nicht ab. Ludwig: „Auch wenn der Markt sehr überschaubar ist, sind die wenigen Tarife sehr gut. Das ist ein wichtiges Signal für die Vermittlung.“

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!