Ein Mitarbeiter reinigt in einer Eisengießerei einen aus Sand gepresste Kern. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Büttner
  • Von Karen Schmidt
  • 09.09.2020 um 14:03
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 02:40 Min

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat zum sechsten Mal in Folge die Kompetenz von Anbietern der betrieblichen Altersversorgung (bAV) untersucht. 12 der 26 geprüften Versicherer schnitten mit der Bestnote ab.

Zum sechsten Mal in Folge hat das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) Anbieter der betrieblichen Altersversorgung (bAV) auf ihre Kompetenz geprüft. 26 Gesellschaften nahmen sich die Analysten dabei vor. Über 90 Einzelkriterien kamen dabei unter die Lupe. In die Gesamtbewertung flossen die Bereiche wie folgt ein: Beratung und Haftung mit jeweils 30 Prozent sowie Service und Verwaltung mit einer Gewichtung von jeweils 20 Prozent.

„Es ist schön zu sehen, dass die Digitalisierung im Bereich Verwaltung bei weiteren Anbietern Einzug hält“, fasst Thomas Dommermuth, Vorsitzender des fachlichen Beirats des IVFP, einen Trend zusammen. Anmerkungen des IVFP aus vergangenen bAV-Ratings greifen die Gesellschaften auch durch aus auf. Dommermuth: „Generell kann festgehalten werden, dass sich die Anbieter mit Verbesserungsvorschlägen intensiv auseinandersetzen. Ein Beleg dafür, dass unser Verfahren anerkannt und akzeptiert ist.“

Folgende fünf Gesellschaften erhielten im diesjährigen Rating die zweitbeste Note von vier Sternen:

  • Continentale
  • Die Bayerische
  • LV 1871
  • Signal Iduna
  • WWK

Welche 12 Gesellschaften die Bestnote von fünf Sternen ergatterten, erfahren Sie auf den kommenden Seiten (in alphabetischer Reihenfolge).

autorAutorin
Karen

Karen Schmidt

Karen Schmidt ist seit Gründung von Pfefferminzia im Jahr 2013 Chefredakteurin des Mediums.

kommentare
Gall
Vor 3 Monaten

Was soll damit ausgedrückt werden, dass die Allianz im Bereich der Fondrente immer noch den geringsten garantierten Rentenfaktor und eine Treuhänderklausel hat? Die Continentale in den Vorschlägen nicht garantierte Überschüsse einberechnet?
Eine völlige unsinnige Bewertung.

Hinterlasse eine Antwort

kommentare
Gall
Vor 3 Monaten

Was soll damit ausgedrückt werden, dass die Allianz im Bereich der Fondrente immer noch den geringsten garantierten Rentenfaktor und eine Treuhänderklausel hat? Die Continentale in den Vorschlägen nicht garantierte Überschüsse einberechnet?
Eine völlige unsinnige Bewertung.

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!