Kuriose Strafanzeige gegen Mädchen Hoverboards zulassungspflichtig aber nicht zulassungsfähig

Hoverboards, bis zu 15 km/h schnell, gesteuert allein durch Gewichtsverlagerung der Füße. Doch die neue Form von Mobilität birgt juristische Tücken, wie sich jüngst auf Fehmarn zeigte (Symbolfoto).
Hoverboards, bis zu 15 km/h schnell, gesteuert allein durch Gewichtsverlagerung der Füße. Doch die neue Form von Mobilität birgt juristische Tücken, wie sich jüngst auf Fehmarn zeigte (Symbolfoto). © dpa/picture alliance

Auf Fehmarn hat die Polizei zwei 13-jährige Mädchen, die mit ihren Hoverboards unterwegs waren, wegen „Fahrens ohne Fahrerlaubnis“ aus dem Verkehr gezogen. Die Mädchen hätten für ihre Elektroboards nicht die erforderliche Führerscheinklasse B besessen. Das Paradoxe: Hoverborads sind zulassungspflichtig, aber für Straßen nicht zulassungsfähig.

|  Drucken

Hier geht's zum Artikel.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen