Wie schon im vergangenen Jahr dürfte sich MMM-Gast Uli Hoeneß auch dieses mal wieder als Zuschauermagnet erweisen - diesmal allerdings im Internet. © Fonds Finanz
  • Von Lorenz Klein
  • 17.03.2020 um 17:05
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:50 Min

Infolge der Corona-Krise wurde die MMM-Messe am 24. und 25. März 2020 in München abgesagt. Nun hat der Veranstalter erklärt, wie die zeitgleich stattfindende Online-Alternative aussehen wird. Hoeneß, Müller und Co. gibt es laut Fonds Finanz per Livestream – und IDD-Stunden für Vermittler ebenfalls.

Die MMM-Messe ist tot, es lebe die MMM-Messe – so könnte das Motto von Messe-Veranstalter Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter des Maklerpools Fonds Finanz, gelautet haben. Als Porazik vergangene Woche die Absage der Vermittlerveranstaltung infolge der Corona-Pandemie verkünden musste, ließ er bereits durchblicken, dass der Pool an einer alternativen Lösung arbeitet (wir berichteten).

Mehr zum ThemaMehr zum Thema

Nun hat die Fonds Finanz vorgestellt, wie die Homeoffice-Variante der Messe aussehen soll.

An den ursprünglichen beiden Messetagen soll Vermittlern nun „zahlreiche Online-Seminare, Online-Vorträge und -Interviews“ präsentiert werden. Und auch die zuvor eingeplanten „Star-Redner“ Uli Hoeneß und „Mr. Dax“ Dirk Müller sowie diverse „Top-Referenten“ bleiben dem Format der „MMM Messe digital“ treu.

„Viele der bekannten Star-Redner und Top-Referenten haben sich sofort dazu bereiterklärt, mitzumachen“, wird Porazik in einer Mitteilung zitiert. Das neue Format biete Vermittlern „die bequeme Möglichkeit, sich online von Zuhause aus weiterzubilden und dabei zahlreiche IDD-Stunden zu sammeln“, so Porazik weiter.

Das gesamte Online-Programm stehe kostenfrei zur Verfügung. Die Anmeldung zu den einzelnen Online-Seminaren, Online-Vorträgen und -Interviews erfolgt hier über ein entsprechendes Formular.

autorAutor
Lorenz

Lorenz Klein

Lorenz Klein ist seit 2019 stellvertretender Chefredakteur bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört er seit 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!