Von links: Carsten Hölzemann, Produktmanager, und Bernd Alex, Key Account Manager der Gothaer © Gothaer
  • Von Oliver Lepold
  • 26.05.2017 um 13:45
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 02:35 Min

Sind fondsgebundene BU-Versicherungen angesichts der Niedrigzinsphase die Zukunft der Absicherung biometrischer Risiken? Pfefferminzia sprach mit den Gothaer-Experten Carsten Hölzemann, Produktmanager, und Bernd Alex, Key Account Manager, über Kalkulation, Risiken und Verkaufsargumente.

Wenn dies aber nicht geschieht, wann muss angepasst werden?

Hölzemann: Der Kunde bekommt jedes Jahr eine entsprechende Mitteilung. In diesem Beispiel wäre das Fondsguthaben nach 24 Jahren aufgebraucht. Dann hat der Kunde 13 Jahre lang nicht reagiert und die Fonds haben sich durchgehend mit 0 Prozent pro Jahr entwickelt. Erst dann würde die Leistung nach versicherungsmathematischen Grundlagen gekürzt.

Wie lässt sich die mögliche Erhöhung der Beiträge während der Laufzeit im Beratungsgespräch am besten ansprechen?

Alex: Mit Transparenz. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Fondsverlauf über die gesamte Laufzeit ein sehr niedriges Niveau beibehält, ist sehr gering. Hier spielt die richtige Fondsauswahl, gemessen an der Vertragslaufzeit eine wichtige Rolle. Rückbetrachtungen der Börsenentwicklungen der vergangenen Jahre lassen hier keinen Zweifel aufkommen, dass solide ausgewählte Investments eine tatsächliche Beitragsanpassung sehr unwahrscheinlich machen. Selbst wenn solch ein Fall eintreten sollte, wäre die Beitragsanpassung wie geschildert moderat. Bis zum Zeitpunkt einer tatsächlichen Anpassung hat der Kunde vollen Versicherungsschutz.

Die Qualität einer fondsgebundenen BU steht und fällt mit dem Fondsmotor. Welche Auswahl an Fonds bietet die Gothaer?

Hölzemann: Wir bieten für die BU Invest eine breite Auswahl von gut bewerteten Aktienfonds renommierter Fondsgesellschaften. Rentenfonds und Immobilienfonds sind nicht auswählbar, weil hier die Ertragserwartungen nicht ausreichend hoch sind für die Kalkulation. Wir bieten verschiedene Fondskörbe an, etwa zum Thema Nachhaltigkeit oder Schwellenländer. Der Makler und sein Kunde können die Fonds aber auch aus der Fondsliste individuell zusammenstellen.

Für wen sind fondsgebundene BU-Versicherungen besonders geeignet?

Alex: Die Zielgruppe von jungen, fondsaffinen Versicherungsnehmern steht hier eindeutig im Fokus. Je nachhaltiger das Investment ausgesucht und beobachtet wird, umso unwahrscheinlicher ist eine Beitragsanpassung bei sehr langen Laufzeiten. Klassische Produkte sollen bei Laufzeiten von unter 25 Jahren in Betracht gezogen werden, hingegen kann ein solides Investment auch bei kürzeren Laufzeiten durchaus erfolgversprechend sein.

autorAutor
Oliver

Oliver Lepold

Oliver Lepold ist Dipl.-Wirtschaftsingenieur und freier Journalist für Themen rund um Finanzberatung und Vermögensverwaltung. Er schreibt regelmäßig für Pfefferminzia und andere Versicherungs- und Kapitalanlage-Medien.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!